LINKEr Blick auf Duisburg vom 16. September 2016

Gemeinsamer Newsletter von Kreisverband und Fraktion DIE LINKE. Duisburg

Liebe Genossinnen und Genosssen,
liebe Parteimitglieder und Parteifreunde und Interessenten.

Wir möchten euch herzlich zum ersten Newsletter nach der langen Sommerpause begrüßen.

In unserem gemeinsamen Newsletter geben wir euch einen Überblick über zurückliegende und kommende Aktivitäten des Kreisverbandes und der Ratsfraktion der LINKEn.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. Bitte beachtet, dass es je nach benutztem Browser zu Darstellungsfehlern, wie z.B. verrutschten Bildern, kommen kann.

Für den Kreisverband:             Für die Ratsfraktion:

Markus Menzel                        Ingrid Wiechert

Sollte euer E-Mail-Programm Probleme mit der Darstellung von html-Inhalten haben, empfehlen wir euch den Newsletter direkt im Webbrowser eures Vertrauens anzusehen: -> link

Aus dem Kreisverband


Hier noch einmal der Hinweis an die Mitgliedschaft und Freund*innen:

Für die Fahrt zur Demo nach Köln haben wir noch AUSREICHEND Plätze zur Verfügung. Es war der Wunsch der Mitgliedschaft, dass der Kreisvorstand einen Bus anmietet und bewirbt. Dem sind wir gerne nachgekommen.
Aber mehr als die Hälfte der Plätze sind noch UNBESETZT. Macht also noch einmal LAST MINUTE Werbung für unseren Bus.

Es lohnt sich also auch noch, morgen um 9 Uhr spontan zum Busbahnhof auf der Ostseite es Duisburger Hauptbahnhofes zu kommen!

Vielen Dank.

Hier unsere Pressemitteilung zur Demo:

"Bei den Duisburger Linken ist mitfahren herzlich erwünscht.

„Die Freihandelsabkommen die derzeit verhandelt werden sind eine große Gefahr für die Demokratie, Umweltstandards und den Verbraucherschutz. In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag, den 17. September zeitgleich gegen CETA und TTIP.

Direkt vor der Woche der Entscheidung: Montags entscheidet die SPD auf ihrem Parteikonvent über CETA. Donnerstags muss Sigmar Gabriel beim Rat der Handelsminister in Bratislava entsprechend über das Handelsabkommen mit Kanada abstimmen..."

Weiterlesen...



Quelle: pixabay, cherryholt [CC0]

„Es ist ein Skandal, dass fast jedes Dritte Kind in Duisburg in Armut leben muss. Die Entwicklung, dass die Zahl sich in vier Jahren um 10% erhöht hat ist besonders Besorgnis erregend. Und das in einem der reichsten Länder der Erde. Das Problem der Kinderarmut ist seit Jahren bekannt, doch die Bundesregierung bleibt untätig. Das ist vollkommen inakzeptabel. Die sozialen Leistungen müssen Armut verhindern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen..."

Weiterlesen...



Bericht vom Aktionstag 06.09.16 vor dem Jobcenter

Duisburg-Stadtmitte

Wie jeden Monat waren wir auch dieses Mal wieder vor dem
Jobcenter aktiv.

Die Resonanz war mal wieder überwältigend: innerhalb von 3
Stunden waren unsere 500 Flyer vergriffen.

Auch tacheles e.V. berichtet mittlerweile darüber...

Hier den Bericht als PDF komplett lesen...



Auch in 2016 demonstriert die Friedensbewegung wieder am 3. Oktober im niederrheinischen Kalkar gegen die dortige Bundeswehr- und NATO-Kommandozentrale. In diesem Jahr findet eine ganz besondere Aktion statt: Eine Doppel-Aktion mit Stationen in Kalkar und Essen. Nicht nur die Luftwaffen-Kommandozentralen, die u.a. die Kriegseinsätze der Bundesluftwaffe in Syrien und auf anderen Schauplätzen steuern, sind in Kalkar angesiedelt. Auch eine militärische Denkfabrik, das Joint Air Power Competence Center hat hier seinen Sitz. Und dieses JAPCC führt direkt nach dem 3. Oktober in Essen seine jährliche Tagung durch, um Kriegsszenarien in der heutigen Zeit durchzuplanen.

DIE LINKE.Duisburg hat einen Bus nach Kalkar und Essen schon frühzeitig angemietet.

Preise: ermäßigt 5 Euro, Normalpreis 10 Euro, Soli-Preis 15 Euro
Infos: Abfahrt Busbahnhof Hauptbahnhof Ostausgang 9 Uhr.

Flyer...

Bus-Tickets und Informationen zu der Demo sind in der Geschäftsstelle erhältlich. Oder unter kreisverband@dielinke-du.de

Weiter Informationen hier unter http://demo-kalkar.de/



Aus der Fraktion

05. September 2016

Der Ausschuss möge beschließen:

Die städtischen Vertreter der Trägerversammlung werden aufgefordert, gemeinsam mit den Vertretern der Bundesagentur der Trägerversammlung dafür Sorge zu tragen, dass mindestens folgende Sofort-Maßnahmen in ihren Eingangsbereich umgesetzt werden:

• Wiedereinführung eines elektronischen Aufrufsystems (Nummernsystem)
• Installation von Sitzgelegenheiten
• Abzug (privater) Security-Mitarbeiter aus dem Bereich des direkten Kundenkontakts (Datenschutz!)


Weiterlesen...



12. September 2016

Die Ratsfraktion DIE LINKE. Duisburg wendet sich gegen den Abbau von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen bei der Steag und kritisiert die Informationspolitik des kommunalen Energiekonzerns. Dieser hat noch nicht einmal die ohnehin viel zu schwachen Beteiligungsmöglichkeiten der Stadträte genutzt, um über sein Vorhaben zu informieren und zu beraten.  


Weiterlesen...



13. September 2016

Die Linksfraktion Duisburg setzt sich für die gut 70.000 Duisburger Hartz 4-Betroffenen ein.


Am Freitag, den 16.09. tagt ab 15 Uhr im großen Ratssaal des Duisburger Rathauses der ASG-Ausschuss in öffentlicher Sitzung. Die Linksfraktion wird dabei mit einem Antrag, gemeinsam mit der PSL-Fraktion,  und zwei Anfragen das Schicksal der gut 70.000 Duisburger Hartz4-Betroffenen und die Missstände im Duisburger Jobcenter in den Fokus rücken. Hierzu erklärt Ratsfrau Carmen Hornung-Jahn für die Linksfraktion:


Weiterlesen...



15. September 2016

Die Duisburger LINKE wird anlässlich des Weltkindertages am Sonntag,  18.9.2016, einen Infostand mit Programm in der Duisburger Innenstadt durchführen. Dabei sein werden auch die Mitglieder der LINKEN im Jugendhilfeausschuss, die dringenden Handlungsbedarf für die Verbesserung der sozialen Lage von Duisburger Kindern und Jugendlichen sehen. Martina Ammann-Hilberath, Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Jugendhilfeausschuss,  weist auf die aktuellen Zahlen zur Kinderarmut hin.

Weiterlesen...



14. September 2016

Der Rat möge beschließen:

Der Rat der Stadt Duisburg bittet die Verwaltung bei der Umsetzung der Wohnsitzregelung des zweiten Integrationsgesetzes den Integrationsprozess der Menschen, die bereits seit dem 01.01.2016 in Duisburg ansässig sind, nicht zu unterbrechen.

Weiterlesen...



16. September 2016

Steag-Konzern Hier: Betriebsbedingte Kündigungen vermeiden – Transparenz und Beteiligung herstellen

Seit dem Jahr 2014 ist der Energiekonzern Steag in Besitz eines Stadtwerkekonsortiums von Ruhrgebiets-Kommunen. Duisburg ist mit 19 Prozent Anteilseigner.  Noch im STEAG Bericht zur Geschäftslage 2014 zeigte sich der Konzern davon überzeugt, „dass Steinkohlekraftwerke eine wesentliche Rolle im Energiemix der Zukunft spielen müssen“  - ein Irrtum, wie aus der Presse zu erfahren war. Vor kurzem hat jetzt der Konzern einen radikalen Sparkurs angekündigt. Für die kommunalen Eigner heißt das, keine Gewinnausschüttungen, für Arbeitnehmer der Verlust ihrer Arbeitsplätze. Angekündigt wurde der Abbau von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen. Als Anteilseigner steht auch die Stadt Duisburg in der Verantwortung.


Weiterlesen...



Termine im September 2016

Sicher gibt es eine Menge wichtiger Termine und Veranstaltungen, die rund um Partei und Fraktion wichtig sind. Wir erheben wir hier keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Über die im Newsletter bereits genannten Termine hinaus weisen wir euch hin auf:


Dienstag, 20.9., 18:00 Uhr, OV Hamborn, Kulturverein (YDG)
Kaiser-Wilhelm-Str., 47169 Duisburg(-Marxloh)


Mittwoch, 21.9., 18:30 Uhr, OV MITTE;  Wintergarten Gravelottestraße


Mittwoch, 21.9., 19:00 Uhr; OV Homberg/Ruhrort/Baerl, Gaststätte "Zur Kanne", Homberg


Donnerstag, 22.9., 18:00 Uhr; OV Süd, Bistro "Lifestyle", Düsseldorfer Str. 89


Donnerstag, 22.9., 19:00 Uhr; OV Rheinhausen (Ort N.N.)


Freitag, 23.9., 18:00 Uhr; OV Meiderich, Monschauer Str. 75, bei Detlef Feldmann, Beeckerwerth


Samstag, 24.9, ab 7:30 Uhr; DGB und VVN-BdA: Studienfahrt zur Gedenkstätte nach Esterwegen. Mehr Infos und Anmeldung


Samstag, 24.9., ab 10:00 Uhr; NRW-Gesundheitskonferenz: Das muss drin sein: Gesundheit für alle!, Die Börse Wuppertal, Wolkenburg 100. Infos


Sonntag, 25.9., 11:00 – 14:00; Das Rote Sofa: "Die Türkei nach dem Putsch", Wintergarten Gravelottestraße



An dieser Stelle möchten wir euch schon einmal auf die Friedens-Großdemo am 3.Oktober in Kalkar und Essen hinweisen. Wir haben einen Bus gemietet und Tickets sind in der Geschäftsstelle erhältlich.

Preise: ermäßigt 5 Euro, Normalpreis 10 Euro, Soli-Preis 15 Euro
Infos: Abfahrt Busbahnhof Hauptbahnhof
Ostausgang 9 Uhr. Rückfahrt ca. 15 Uhr Deutz Hafen.

Flyer für die Friedensdemo...


Weitere Termine des Kreisverbandes Duisburg findet ihr >> hier <<

Weitere Termine der Ratsfraktion findet ihr >> hier << .

Impressum

Herausgeber:

Kreisvorstand DIE LINKE KV Duisburg
V.i.S.d.P. Lukas Hirtz
Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

E-Mail: kreisverband@dielinke-du.de