Das neue Jahr hat begonnen, was passt da besser als schon mal ein paar gute Vorsätze umzusetzen?

Klar, du kannst dir vornehmen mehr Sport zu treiben, weniger Party zu machen oder den Müll öfter rauszubringen.

Aber wie wäre es, wenn du dir vornimmst, die Welt zu verändern?

Das geht am Besten natürlich mit uns. Also, raff dich auf und mach mit. Hier geht es lang:

www.dielinke-nrw.de/mitmachen/mitglied_werden/


 

Für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung!

Kettensägenmassaker

Jetzt auch als ONLINE-PETITION


Hier Unterschriftenlisten für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung
herunterladen.

 
ACHTUNG: Die Linksjugend [´solid] trifft sich ab den 16.10. jeden Montag ab 18 Uhr im Kreisbüro auf der Gravelottestr. 28 in Duisburg-Hochfeld.
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung. Email an:

kreisverband(at)dielinke-du.de

Wir melden uns dann zurück.




Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
Hier Mitglied werden!!!
Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 
7. November 2015

9. November: Reichsprogromnacht / Proteste gegen Pegida

Am Montag, den 09.November 2015, wird ab 18 Uhr im Ratsitzungsaal des Duisburger Rathauses eine Veranstaltung zur Progromnacht am 09. November 1938 mit Reden und musikalischem Rahmenprogramm stattfinden. Für diese geschlossene Veranstaltung ist leider eine Anmeldung erforderlich. Im Anschluss daran, schätzungsweise ab 18:45 Uhr, wird es einen Schweigemarsch mit anschliessender Kranzniederlung zur Gedenkstätte am Rabbiner-Neumark-Weg geben. Eine Beteiligung daran ist möglich. Mehr...

 
7. November 2015

OV Ho/Ru/Ba: 08.11. LINKE gedenkt der Opfer rassistischer und religiöser Verfolgung

Gedenken einen Tag vor dem Jahrestag der Reichspogromnacht „Wer die Mahnungen der Vergangenheit vergisst, wird anfällig Fehler zu wiederholen. Wir erleben derzeit, dass rassistische Ressentiments gegen Muslime und Flüchtlinge geschürt werden. Dadurch motiviert wurden in diesem Jahr schon hunderte Flüchtlingsheime angegriffen, täglich werden Flüchtlinge angepöbelt, bedroht oder sogar geschlagen. Mehr...

 
23. Oktober 2015

LINKE: “Wird Innenstadt Montags zur Gefahrenzone?” - DIE LINKE. Duisburg kritisiert Einsatz der Polizei bei PEGIDA-Aufmarsch

„Seit Wochen versuchen rechte Hooligans, bevor sie zur PEGIDA-Demo gehen, die Gegendemonstranten von hinten an zu greifen. Bisher waren es aber immer Kleingruppen, die dann doch abwendeten, wenn sie von Antifaschisten entdeckt wurden. Diesmal war es ein Trupp von 30 Personen, die sich zuvor in der Innenstadt angetrunken hatten und Passanten angepöbelt haben. Darunter waren führende Mitglieder von DIE RECHTE Dortmund und ProNRW Duisburg, die wild entschlossen waren Gegendemonstranten zu verletzen. Bei dem Vorfall wurden dann auch Gegendemonstranten verletzt. Eine Person musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.  Mehr...

 
22. Oktober 2015

LINKE: “Duisburger Opfer eines undemokratischen Gesetzes“ - DIE LINKE. Duisburg solidarisiert sich mit Erhan Aktürk

Unter Berufung auf das „Anti-Terror“- Gesetz §129 a und b wurde der Duisburger Erhan Aktürk festgenommen und sitzt derzeit in der JVA Nürnberg ein. DIE LINKE. Duisburg solidarisiert sich mit ihm, da Erhan Aktürk sich für die Stadt und die Bevölkerung Duisburgers eingesetzt hat und sie den Paragraphen 129 als undemokratisch ablehnt.  Mehr...

 
22. Oktober 2015

DIE LINKE Duisburg ruft auf zur Demo gegen TTIP und CETA

„Im Herbst 2015 tritt die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. DIE LINKE Duisburg fordert einen Stopp von TTIP und CETA und ruft zur Teilnahme an einer Großdemonstration am kommenden Samstag, dem 10. Oktober, in Berlin auf. Auch wir als Kreisverband werden mit einigen Leuten nach Berlin fahren“, so Lukas Hirtz, Sprecher der Duisburger LINKEN.  Mehr...

 
22. Oktober 2015

LINKE: „Ein Drittel reicht nicht“ - Duisburger LINKE kritisieren Beschluss, dass Bauwagenplatz auf ein Drittel der Fläche reduziert wird.

Auf der Mitgliederversammlung der Duisburger LINKEn wurde auch mit Vertretern des Bauwagenplatzes diskutiert. Dabei stellte die Mitgliedschaft nochmal einhellig fest, dass DIE LINKE. Duisburg hinter den Forderungen des Vereins für experimentelles Wohnen steht. „Ein Drittel der bisherigen Fläche reicht bei Weitem nicht aus, um darauf einen Bauwagenplatz zu unterhalten. Die Bauvorschriften, wie etwa Fluchtwege sind so nicht ein zu halten. Deswegen ist es scheinheilig von der Homberger Kooperation rechtliche Gründe vor zu schieben, um den Erhalt des Platzes ab zu lehnen“, so Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg. Mehr...

 
23. September 2015

DIE LINKE unterstützt Fußballverein

Seit Jahren unterstützt der Ortsverband Mitte der den Duisburger Fußballverein 08 (DFV 08) in Hochfeld! Konnte DIE LINKE vor 3 Jahren dem Verein bei der Beschaffung von Fördermittel für die dringend notwendige Ertüchtigung eines Spielfeldes (Ascheplatz) behilflich sein, so konnte sie nun dem Wunsche des Vereins nachkommen und einen Satz Trikots, Hosen und Stutzen für die C-Jugend zur Verfügung stellen. Mehr...

 
16. September 2015

Kein Werben für’s Sterben“ LINKE unterstützt Proteste gegen Werbeveranstaltung der Bundeswehr.

Am Donnerstag will die Bundeswehr im Berufsinformationszentrum (BIZ) um Rekruten werben. DIE LINKE. Duisburg unterstützt die Proteste der Initiative „AufRecht bestehen“, die sich für gute Behandlung von Erwerbslosen im Jobcenter einsetzt. „Wir werden gegen die Nutzung der Agentur für Arbeit als Filiale der Bundeswehr-Rekrutieren protestieren“, Lukas Hirtz, Sprecher der LINKEN Duisburg. „Duisburg braucht gute Arbeitsplätze und keine todsichere Jobs.“  Mehr...

 
9. September 2015

Diskussion über Ukraine-Konflikt

Mitgliederversammlung der Linken Duisburg diskutiert über Schwerpunkte für das kommende Jahr. Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen informiert über Ukrainekonflikt.   Am Mittwoch, den 9.9. haben sich die LINKEn viel vorgenommen. Zunächst einmal wollen sie ihre Schwerpunktsetzung für das nächste Jahr diskutieren. Der Leitantrag enthält vier Kernthemen, denen sich DIE LINKE. Duisburg in den nächsten 12 Monaten widmen sollte: Mehr...

 
1. September 2015

Aufruf zum Antikriegstag 2015

Seit den 1950er Jahren wird in Deutschland der 1. September, der Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen und damit des Beginns des Zweiten Weltkriegs, als Antikriegstag begangen – zunächst in der DDR, vor 49 Jahren dann auch erstmals in der BRD. Während viele offenbar das Gefühl hatten, seit dem Ende der Blockkonfrontation und der damit verbundenen Atomkriegsangst der 1980er Jahre wäre der Einsatz für den Frieden nicht mehr so wichtig, müssen wir doch feststellen, dass dieses nach 1989 entstandene neue europäische Gefüge keinesfalls in Frieden lebt. Vom blutigen Ende Jugoslawiens bis zum aktuellen Konflikt in der Ukraine hat Europa den Krieg selbst auf dem eigenen Kontinent nicht geächtet. Mehr...

 

Treffer 131 bis 140 von 345