Für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung!

Kettensägenmassaker

Hier Unterschriftenlisten für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung
herunterladen.

 
 
 
ACHTUNG: Die Linksjugend [´solid] trifft sich ab den 16.10. jeden Montag ab 18 Uhr im Kreisbüro auf der Gravelottestr. 28 in Duisburg-Hochfeld.
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung. Email an:

kreisverband(at)dielinke-du.de

Wir melden uns dann zurück.




Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
Hier Mitglied werden!!!
Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 
5. Mai 2015

Scharfe Kritik an OB Link: Forderung nach mehr Abschiebungen von diskriminierten Minderheiten, Alten und Kranken ist unmenschlich!

In einem jetzt bekannt gewordenen Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft fordert der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link (SPD) die Abschaffung von Einzelfallprüfungen vor Abschiebungen bei besonders diskriminierten Minderheiten, Alten und Kranken. Außerdem sollen Flüchtlinge auch dann abgeschoben werden, wenn dadurch Familien auseinandergerissen werden, heißt es in dem von Link zusammen mit anderen OberbürgermeisterInnen und Landräten unterzeichneten Schreiben. Mehr...

 
5. Mai 2015

Steigende Hartz-IV-Zahlen trotz zurückgehender Arbeitslosigkeit in NRW

„Trotz Monat für Monat steigender Hartz-IV-Zahlen reduziert die Chefin der NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, den Arbeitsmarktbericht April 2015 lediglich auf eine ‚positive Entwicklung des NRW-Arbeitsmarktes‘, wenn sie nahezu euphorisch feststellt, dass ‚die Konjunktur stabil (ist) und die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften hoch‘ sei,“ kommentiert der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Jürgen Aust, den aktuellen Arbeitsmarktbericht. Mehr...

 
30. April 2015

Heraus zum 1. Mai 2015 - Demonstration zur Mai-Kundgebung Treffpunkt: 11:00 Uhr – Amtsgerichtsvorplatz Hamborn

Anlässlich 125 Jahren 1. Mai als Kampftag der Arbeiterinnen und Arbeiter rufen NRW-Landessprecherin Özlem Alev Demirel und -Landessprecher Ralf Michalowsky von der Partei DIE LINKE zur Solidarität mit den aktuellen Arbeitskämpfen auf und appellieren, den Kampf gegen Leiharbeit, Befristungen und das Hartz-IV-System in den Mittelpunkt zu stellen. In ihrer Erklärung heißt es: Mehr...

 
24. April 2015

Griechenland: 3 Monate nach der Wahl - Veranstaltung: Sonntag, 26. April, 11 Uhr, in der Geschäftsstelle, Gravelottestr. 28 in Hochfeld

Der Wahlsieg von der linken Syriza und Alexis Tsipras führte zu einem Aufschrei im konservativen Europa und in Brüssel. Griechenland will seine „Gegenleistungen“ nicht erfüllen, mutet Europa eine schwere Belastungsprobe zu, muss isoliert und gezwungen werden, sich „vernünftig“ zu verhalten, so die aufgeregte bis wütende Stimmung. Michael Aggelidis, Mitglied im Landesvorstand der LINKEN. NRW gewährt uns einen Einblick in die griechische Politik, die auch ein Signal an ein Europa ist, das die Rettung des Finanzsektors vor die Rettung von Menschen stellt.  Mehr...

 
24. April 2015

Bauwagenplatz gehört zu Duisburg

Duisburger LINKE unterstützen die Forderungen nach einem Bauwagenplatz und Freiraum in Duisburg „Duisburg ist eine große Stadt, in der jeder die Möglichkeit haben sollte, so zu wohnen, wie er will. Dazu gehört, dass ungewohnte Wohnformen ausprobiert werden. Etwa im Bauwagenplatz. 20 Jahre gehörte er zur Nachbarschaft von Homberg. Dieser Treffpunkt, Kultur-, Freizeit- und Lebensraum darf nicht ersatzlos gestrichen werden. Hier droht die Stadt Existenzen und Lebensplanungen zu zerstören. Vielen der Studierenden, Schülern und Künstlern drohen ohne den Wagenplatz schwerwiegende Einschnitte in ihr Leben“, so Timo Sauer, im Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg  Mehr...

 
10. April 2015

Duisburger LINKE gründet Arbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft- Warnstreiks in Kitas notwendig und unterstützenswert

Auf Duisburger Ebene wurde am 09.04.15 die Arbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft gegründet. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es Mitglieder und Nichtmitglieder, die in der betrieblichen und gewerkschaftspolitischen Arbeit verwurzelt sind, eine Plattform zu geben. In den Koordinierungskreis wurden gewählt: Mirze Edis, Michael Dubielczyk, Jörg und Claudia Nikulka. „Auf Bundes- und Landesebene gibt es seit langem bereits eine Vernetzung gewerkschaftspolitisch Aktiver, bisher fehlte jedoch der direkte Austausch auf kommunaler Ebene.“ So Michael Dubielczyk Mehr...

 
1. April 2015

LINKE: Zeichen setzen für friedliche Lösungen

Karsamstag wird in Duisburg traditionell für den Frieden demonstriert. Die Linke Duisburg unterstützt die Aktivitäten des Ostermarschs Rhein/Ruhr. Sie sammeln sich ab 11:30 Uhr am Averdunkplatz und wollen dort die Ostermarsch Demonstration empfangen. Birane Gueye, stellv. Sprecher des Kreisverbands: „DIE LINKE unterstützt den Aufruf zum Ostermarsch voll und ganz mit den Forderungen:  Mehr...

 
10. März 2015

Wandern SPD-Mitglieder ab?

Duisburger LINKE werben um enttäuschte SPD-Mitglieder. „Wir haben mit einigen Sozialdemokraten gesprochen, die insbesondere nach der Entscheidung zum Klinikumverkauf von ihrer Führung schwer enttäuscht sind. Hier hat die SPD all ihre Prinzipien über Bord geworden: Das Verfahren war aufgrund der fehlenden Transparenz kaum noch demokratisch zu nennen, das Ergebnis ist höchst unsozial“  Mehr...

 
27. Februar 2015

Nach der Abzocke kommt der Ausverkauf?

LINKE Duisburg sind empört über Vorgehen beim Klinikums- verkauf und befürchten Arbeitsplatz-, Lohn- und Qualitätsabbau im Klinikum. „Über Missmanagement, ständige Fremdvergaben und Weigerung zu investieren hat Sana das Klinikum Duisburg ausbluten lassen. Und als Dank soll Sana nun die Mehrheitsanteile am Klinikum bekommen? Das wäre blanker Zynismus“, meint Lukas Hirtz, Sprecher der Duisburger LINKEn. Mehr...

 
22. Februar 2015

Zynische Altersteilzeit-Regelung überwinden!

Am Tag nach Aschermittwoch gingen bundesweit wieder Zehntausende Kolleginnen und Kollegen der Metall- und Elektroindustrie mit Warnstreiks an die Öffentlichkeit, um ihre Tarifforderungen machtvoll zu erneuern. DIE LINKE NRW ist solidarisch mit der IG Metall und den Beschäftigten der Metallindustrie. Viele Mitglieder der Partei DIE LINKE sind in diesen Tagen an den Warnstreiks und deren Vorbereitung beteiligt. Mehr...

 

Treffer 141 bis 150 von 330