Für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung!

Kettensägenmassaker

Hier Unterschriftenlisten für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung
herunterladen.

 
 
 
ACHTUNG: Die Linksjugend [´solid] trifft sich ab den 16.10. jeden Montag ab 18 Uhr im Kreisbüro auf der Gravelottestr. 28 in Duisburg-Hochfeld.
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung. Email an:

kreisverband(at)dielinke-du.de

Wir melden uns dann zurück.




Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
Hier Mitglied werden!!!
Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 
3. August 2014

Jobcenter-Chef nicht aufs Maul gefallen: Mehr Arbeitslose in Duisburg – dafür Sanktionspraxis „erfolgreich“

DIE LINKE. Duisburg ist entsetzt über die schnoddrigen Aussagen des Jobcenter-Geschäftsführers Norbert Maul im NRZ-Interview. „Mit dem Betreuungsschlüssel 1 zu 8 sitzen wir Jugendlichen konsequent im Nacken“ und „Wenn da einer mal nicht kommt, haken wir sofort nach“ und , so der Chef des Jobcenters triumphierend. „Damit beweist Maul erneut, dass es dem Duisburger Jobcenter vorrangig um die Jagd auf sogenannte Regelverstöße, nicht aber um die Vermittlung junger Menschen in Ausbildung und Arbeit geht“ erklärt die Sprecherin der Duisburger LINKEN Edith Fröse. „Der Jobcenter-Chef scheut sich nicht, mit einer Zahlenjonglage die unerbittliche Streichung der Existenzgrundlage von Menschen zu verharmlosen, und hält es auch noch für erfolgreiche behördliche Arbeit, dass von allen Anklagen, die gegen das Jobcenter Duisburg im vergangenen Jahr erhoben worden sind,  Mehr...

 
23. Juni 2014

Frieden und Gerechtigkeit siegen in Siegen - Drei Duisburger LINKE. in den Landesvorstand gewählt

Am Wochenende kamen die Delegierten der Partei DIE LINKE. NRW in der Siegerlandhalle zum Landesparteitag zusammen. Sahra Wagenknecht, Europaabgeordneter Fabio de Masi und Parteivorsitzender Bernd Riexinger erfüllten den Saal mit kämpferischen Reden. Zudem wählten die Delegierten einen neuen Landesvorstand, der aus 20 Personen besteht. "Wir Delegierte kehren zufrieden von einem erfolgreichen Parteitag zurück, denn drei der 20 Mitglieder des neuen Landesvorstands sind DuisburgerInnen, deren politische Schwerpunkte zugleich die tragenden Säulen der Partei DIE LINKE. sind, nämlich Frieden und soziale Gerechtigkeit", sagt Edith Fröse, Sprecherin der Duisburger LINKEN und Delegierte zum Parteitag.  Mehr...

 
25. Mai 2014

Wir bedanken uns bei allen WählerInnen und Wählern die uns ihre Stimme gegeben haben.

LINKE verliert 1,0 % . Dennoch zieht die LINKE mit 6 Mandaten in den Rat der Stadt ein. Ein Rot - Orange-Grünes- Bündnis scheint möglich. SPD schließt Bündnis mit der CDU nicht aus. CDU ist der größte Wahlverlierer. CDU Schmutzkampagne gegen Flüchtlinge sorgt für starken Stimmenzuwachs bei Rechtspopulisten und Nazis. Für Duisburg ist der 25.5. ein schwarzer Tag. Der Rat hat zukünftig 8 Mandatsträger, die mit Demokratie nichts zu tun haben. Rechtspopulisten und Nazis dürfen die Stadtpolitik nicht prägen. Red Dinner vor dem Rathaus war ein starkes Signal von LINKEN und Anifaschisten aus anderen Parteien. Dank an VVN/BDA und Netzwerk gegen Rechts.  Mehr...

 
22. Mai 2014

Duisburg zeigt RassistInnen die rote Karte!!!

In der aufgeheizten Stimmung gegen Zuwanderer aus Südost-Europa könnte es sein, dass ein oder mehr Sitze im Rat an einE RassistIn geht. Für diesen Fall ist es wichtig, dass Duisburg, partei-, vereins- gruppen- etc. unabhängig, zeigt, dass unsere Stadt keinen Platz für Rassismus hat und sich dessen MandatsträgerInnen und deren Parteien auch nach der Wahl entgegenstellt. Für den Fall, dass wir es gemeinsam verhindern konnten, dass RassistInnen Mandate erringen, haben wir erst recht allen Grund zu feiern. Deshalb laden wir alle ein, die KEINEN BOCK AUF Rechtspopulisten, Rassisten, Nazis etc. haben. Treffen ist am 25. Mai um 18:00 Uhr, auf dem Burgplatz 19. also vor dem Rathaus, in Rot gekleidet. Jede/r bringt, sofern vorhanden, seinen Tisch und Stuhl oder mehrere selber mit. Wenn vorhanden ein Rotes Tischtuch sowie Rote Kerzen, Rotes Essen und Rote Getränke. Die Grundversorgung stellt DIE LINKE. Duisburg. Wir werden mit Fahnen und Ballons den Rathausvorplatz in ein rotes Bild tauchen, rot Mehr...

 
22. Mai 2014

"Aus Sorge um den Frieden" in der Ukraine und in Europa- 100 Autoren, Musiker, Bildende Künstler, Wissenschaftler, Juristen, Ärzte, Theologen, Gewerkschafter und Friedensaktivisten wenden sich mit einem dringenden Appell an Politik und Öffentlichkeit

Berlin/Kassel, 20. Mai 2014 - Aus Sorge um den Frieden in der und um die Ukraine haben sich zahlreiche Bürger mit einer Erklärung an Bundesregierung, Parlament und Öffentlichkeit gewandt. "Lassen Sie nicht zu, dass der Kampf um die Ukraine zu einem Stellvertreterkrieg zwischen 'dem Westen' und Russland eskaliert!", heißt es darin. (Die Erklärung mit den Erstunterzeichner/innen ist dieser Mail als pdf-Datei angefügt.) Hundert Jahre nach Beginn des 1. Weltkriegs befinde sich die Welt in einer höchst gefährlichen Lage. Dem unverantwortlichen Kampf um geostrategische Positionen und Einflusssphären müsse Einhalt geboten werden. Wirtschaftssanktionen und andere "Strafmaßnahmen" gegen Russland seien aber ein "untaugliches Mittel zur Deeskalation".  Mehr...

 
20. Mai 2014

100% sozial, friedlich und konsequent gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit DIE LINKE. ist die einzige wirkliche Alternative zur vorherrschenden Politik

"Ich verstehe mich als demokratische Sozialistin", sagte Sahra Wagenknecht am Donnerstag Nachmittag, dem 15.05.2014 als ein Fazit nach dem Analyseteil ihrer Rede vor 200 begeisterten Duisburgerinnen und Duisburgern. Ihre Rede war der Höhepunkt einer sehr wichtigen und guten Veranstaltung, die deutlich machen konnte, dass für ein sozial gerechtes, friedliches Europa mit Willkommenskultur für alle Menschen eine starke LINKE die conditio sine qua non ist. Zum Einstieg gab es Musik über die derzeit vorherrschenden Bedingungen der Menschen in Europa von Reggae-Musiker Mellow Marc: Die Europäerinnen und Europäer Leiden an Kürzungen im sozialen Bereich, viele unter Arbeitslosigkeit, Altersarmut und sogar Hunger, andere werden im Niedriglohnsektor ausgebeutet. Dazu tanzten symbolisch Roboter, die nicht nur die dort anwesenden kleinsten ZuschauerInnen erfreuten.  Mehr...

 
15. Mai 2014

DIE LINKE. Duisburg: Wut und Trauer um die Opfer des Grubenunglücks von Soma

Über 200 Bergleute verloren bei dem Grubenunglück von Soma in der Türkei ihr Leben, hunderte weitere stecken noch unter Tage fest und es ist zu befürchten, dass weitere Opfer zu beklagen sein werden. "Es handelt sich um die Folgen erheblicher Sicherheitsmängel, die von einer Politik der Privatisierung und Profitmaximierung in Kauf genommen worden sind. Und es ist kein Einzelfall: Immer wieder wird gegen Sicherheitsbestimmungen verstoßen, werden Mindeststandards in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz nicht eingehalten", sagt Thomas Keuer, arbeits- und sozialpolitischer Sprecher der Duisburger Linksfraktion und stellvertretender Sprecher der Duisburger LINKEN. " Mehr...

 
12. Mai 2014

Hier und in Europa - 100% sozial DIE LINKE. rockt das Kuhtor mit kämpferischen Reden und mitreißender Musik

"Wir brauchen ein sozial gerechtes Europa, mit echtem Mindestlohn, einer Perspektive für die Jugend und ohne Armut im Alter. Europa muss abrüsten, entmilitarisiert werden, Flüchtlingen helfen und sie nicht ertrinken lassen. Banken und Konzerne gehören entmachtet und die Menschen gestärkt. Dazu braucht es eine starke LINKE, hier und in Europa", sagt Edith Fröse, Sprecherin der Partei DIE LINKE. Duisburg. "Am Donnerstag, dem 15.05.2014 lädt DIE LINKE. deshalb ein, zum Kuhtor in die Duisburger Innenstadt zu kommen. Ab 16:00 Uhr gibt es dort ein spannendes Bühnenprogramm: kämpferische Reden der stellvertretenden Vorsitzenden der LINKEN Bundestagsfraktion Sahra Wagenknecht und des Parteivorsitzenden Bernd Riexinger; im Gespräch mit Moderator Thomas Keuer erörtern Europakandidat Fabio de Masi und die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen das LINKE Programm für ein friedliches und sozial gerechtes Europa. Zudem rockt die Band "Mellow Mark + Roboter" das Kuhtor", so Fröse weiter. " Mehr...

 
5. Mai 2014

Hammer der Woche: Kommentar von Jürgen Hagenguth

Ist eine transparente Stadtpolitik für die Bürger Duisburg mit der SPD möglich? Der in der Lokalberichterstattung als öffentliche Veranstaltung angekündigte Carsten Tum wollte als Stadtplanungs-Dezernent den Bürgern im Bezirk Homberg/Ruhrort/Baerl in einer SPD-Veranstaltung Rede und Antwort zum Fortgang des Stadtplanungsprojektes Homberg-Hochheide zur Verfügung stehen. Ein Aushang mit gleicher Ankündigung hing im Fenster der hiesigen AWO-Begegnungsstätte, in der die Veranstaltung stattfinden sollte. Jedoch baten dann am Veranstaltungsabend mehrere Bürgerinnen und Bürger vor dem Eingang der Begegnungsstätte um Einlass, der ihnen vom SPD Bundestagsabgeordneten Özdemir nebst zwei Boddygards verweigert wurde. Auch von Seiten der WAZ wurde bestätigt, dass ihnen kein Hinweis auf eine geschlossene Gesellschaft/Veranstaltung zugegangen sei. In der anschließenden Stellungnahme geriet MdB Özdemir bei diesem Vorgang in Erklärungsnot und konnte sich nur noch in Ausflüchte retten, dass es sich um  Mehr...

 
3. Mai 2014

Doppelt gut gekämpft: DIE LINKE. Duisburg gut vertreten im Bündnis Duisburg stellt sich quer und auf Mai-Kundgebung

„Rollläden rauschten herunter, als die NPD- Demo an den Häusern vorbeizog. Anwohner warfen Flugblätter „gegen Rechts“ auf die Pro-NRW- Demo. Auch die Duisburger LINKEN waren als Teil des Bündnisses "Duisburg stellt sich quer" gegen rechts gut vertreten. Obwohl die Polizei die rechten Demonstrationen weiträumig abschirmte, gelang es den Gegendemonstranten immer wieder, so nah an die Rechten heranzukommen, dass sie ihren Protest gegen die menschenfeindliche Propaganda hervorbringen konnten “, sagt Lukas Hirtz aus dem Kreisvorstand der LINKEN. "Auch auf der Maikundgebung im Landschaftspark Nord war DIE LINKE. stark vertreten. Gut besucht war unser Infostand, viele Leute kamen, um Informationen mitzunehmen oder bei Kaffee und Kuchen das Programm der LINKEN für gute Arbeit und ein sozial gerechtes Europa zu diskutieren", sagt Daniela Zumpf Sprecherin der Duisburger LINKEN. Mehr...

 

Treffer 171 bis 180 von 330