Die Themenplakate:

 

Wahlkampfzeitungen zum 25. Mai 2014

Gemeinsam mit der Bundespartei und 20 verschiedenen Kreisverbänden hat das Wahlbüro der LINKEN in NRW Zeitungen zur Europa- und den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 entwickelt.

Den Innenteil zur Europawahl hat die LINKE Bundespartei gestaltet. Für den äußeren Mantel gibt es eine Zeitungsversion für das Land NRW aus dem Landeswahlbüro.

Zusätzlich haben sich 20 Kreisverbände aus Nordrhein-Westfalen beteiligt. Sie haben in den NRW-Mantel der Bundeszeitung lokale Beiträge aus ihrer Stadt oder Kreis eingespeist.

Hier finden sich die 21 verschiedenen Ausgaben als pdf-Dokumente:

NRW
Städteregion Aachen
Berggemeinden (Rhein-Sieg-Kreis)
Bielefeld
Bochum
Bottrop
Düsseldorf
Hagen
Herford
Herne
Hochsauerlandkreis
Kreis Minden-Lübbecke
Mülheim
Oberhausen
Kreis Olpe
Rheinisch-Bergischer Kreis
Kreis Siegen-Wittgenstein
Solingen
Kreis Warendorf
Kreis Wesel
Wuppertal

26. Mai 2014

Nach Kommunalwahl gestärkt in den Parteiaufbau

"Wir gratulieren allen gewählten Kommunalpolitikerinnen und Politikern der LINKEN in den Kreistagen, Stadt- und Gemeinderäten und bedanken uns bei den vielen Helferinnen und Helfern zu den Kommunal- und Europawahlen in NRW. Wir haben uns landesweit von 4,3 auf 4,6% und um über 8.000 Stimmen verbessert. So gehen wir fast überall gestärkt aus den Wahlen hervor. Leichten Verlusten im Ruhrgebiet von einem hohen Niveau aus stehen wichtige Gewinne in Mittelstädten und ländlicher geprägten Kreisen entgegen. Allein in der größten Stadt NRWs Köln haben wir über 27.000 Stimmen und 6,9 % erhalten, ein Plus von fast 10.000 Stimmen und 2,1 % im Vergleich zur Wahl 2009. Wir haben viele neue Fraktionen gewonnen.", freut sich der Landesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der LINKEN in NRW, Sacha H. Wagner.

WEITERLESEN

3. April 2014

(Stärkungs-)Pakt mit dem Teufel

Foto (Monopoly):

Allein können die Städte in NRW ihre Finanzprobleme nicht lösen. Sie schultern die Kosten der in Berlin gemachten sozialen Schieflage, finanzieren den Kita-Ausbau und vieles mehr. Bei hohen Erwerbslosenzahlen sinken auch noch die Einnahmen. Mehr...

 
3. April 2014 Von Sahra Wagenknecht

Genug gekürzt – Mehr Geld für unsere Stadt

Am 25. Mai 2014 sind Europa- und Kommunalwahlen. Hier können die Bürgerinnen und Bürger ein deutliches Zeichen für eine vernünftigere und sozialere Politik setzen. Das ist bitter nötig. Denn die Streichung des Schulbusbetriebs in Datteln und das Kürzungsdiktat in Griechenland haben eine gemeinsame Ursache: Ein neoliberaler Einheitsbrei von angeblich sozialdemokratischen bis konservativ-liberalen Parteien rettet Pleitebanken und verteilt Steuergeschenke für Reiche. Menschen mit Durchschnitts- einkommen und Armen drohen dagegen Sozialkürzungen. Damit muss Schluss sein. Wir brauchen mutige Schritte, um den Städten wieder genug Geld zu geben. DIE LINKE will europaweit Lohndumping verhindern und Armut bekämpfen. Mehr...

 
3. April 2014

Unsere Stadt – Eine für Alle!

Stenkhoffbad, wurde in Bottrop durch Bürgerentscheid gerettet

Wie geht es weiter in unseren Städten? Wird es noch Kommunen geben, in denen alle Menschen gut leben können – unabhängig vom Geldbeutel? Darüber entscheiden die Wahlen am 25. Mai. Mehr...

 

Treffer 16 bis 18 von 18