Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
9. März 2017

06.März: Solidaritätsnote mit den Beschäftigten, dem Betriebsrat und die IG Metall der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann

Quelle: Wikipedia [CC 1,2: MichaelKuemmling]

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

mit großer Sorge haben wir von euren Kollegen und aus der Presse entnehmen müssen, dass in eurem Werk fast jede fünfte Stelle abgebaut werden soll.

 

Ihr wart es doch, die durch eure Arbeit jahrelang die Gewinne der Gesellschafter erwirtschaftet habt. Nun ist es nicht hinnehmbar, dass ihr die Leidtragenden sein sollt, die für die Stahlkrise zahlen sollt.

 

Im letzten Jahr noch hat der Haupteigentümer der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann, Thyssen- Krupp einen Gewinn von 1,5 Mrd. € gemacht, den ihr mitrealisiert habt.

 

Wir stehen beim Kampf um jeden Arbeitsplatz und um gute Arbeitsbedingungen solidarisch an eurer Seite. Wir stehen hinter den Forderungen des Betriebsrates. Die Vertretung der Arbeitnehmer weiß am besten, was das Werk braucht:

- keine betriebsbedingten Kündigungen

- Standort- und Beschäftigungssicherung

- Zukunftssichernde Investitionen

- keine Fremdvergabe

- Nutzung aller Möglichkeiten zur Beschäftigungssicherung und für die Altersteilzeit

-Schutz der „angeschlagenen“ Kolleginnen und Kollgen

- Gezielte Personalentwicklung und Qualifizierung

- unbefristete Übernahme aller Azubis

Teilt uns mit, wenn wir irgendetwas für euch tun können. Wir stehen 100% an eurer Seite.

Stahl ist für eine Grundsäule unserer Stadt. Stahl ist in Duisburg Vergangenheit, Gegenwart und muss in Duisburg Zukunft haben. Mit HKM.

Mit solidarischen Grüßen

Fraktion und Kreisverband DIE LINKE. Duisburg