Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
10. Januar 2017

Presseerklärung OV Homberg/Ruhrort/Baerl 10.01.17: Blumenniederlegung für Sedat

Gedenken am Todestag des kleinen Sedat am Fundort seiner Leiche.

Am Mittwoch, den 11.1.17 jährt sich der Fund des grausam getöteten kleinen Sedat aus Hochheide zum 16. Mal. Dieses schreckliche Verbrechen ist tief im Bewusstsein der Hochheider eingegraben. Deshalb wird der Ortsverband DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl, wie jedes Jahr, am Todestag des Jungen gedenken und an seinem Fundort Blumen und Kerzen niederlegen.

„Sedat war unser Nachbar und gehörte zu Hochheide. Deshalb ist es uns allen wichtig, dass wir uns einmal im Jahr versammeln, Sedat zu gedenken. Auch wollen wir den Eltern beistehen. Wir laden alle Nachbarn, Hochheider, alle, die sich an Sedat erinnern ein, sich gemeinsam mit uns an Sedat und die grausige Tat zu erinnern“, so Gertrud Bertenrath, Anwohnerin und Organisatorin der Kranzniederlegung.

Es wird am Mittwoch, den 11.1.17 ab 16 Uhr ein gemeinsames Treffen und Gedenken geben, bei dem an der Gedenkstätte auf der Luisenstr. Gegenüber der Glück-Auf-Halle Blumen und Kerzen niedergelegt werden können.
„Dieses Ereignis ist ein Bestandteil Hochheider Geschichte geworden. Wir freuen uns über das Engagement der Nachbarn, um das Gedenken an Sedat und die Unterstützung der Eltern“, ergäzt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl.


Presseerklärung als PDF...

Hintergrund u.a. hier http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/vor-zehn-jahren-schockte-der-pokemon-mord-duisburg-id4139555.html