Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
14. Februar 2015

One Billion Rising 2015 – die LINKE. Duisburg tanzt mit

Die LINKE.Duisburg beteiligt sich an der weltweiten Kampagne mit der ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen gefordert wird.

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist kein kleines Problem. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine schwere Menschenrechtsverletzung. Gewalt erleben Frauen und Mädchen in allen Ländern, in allen Kulturen und in allen sozialen Gesellschaftsschichten.“

Ute Abraham, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes der LINKEN weiter: “Die weltweit größte Erhebung, die die Europäische Agentur für Grundrechte durchführte, brachte erschütternde Ergebnisse. Ein Drittel der Frauen in der EU haben körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlebt – hochgerechnet sind das ca. 62 Mio. Frauen zwischen 15 und 74 Jahren. Deutschland schneidet mit einem Anteil von 35 % - EU-Durchschnitt 33 % - alles andere als gut ab.

Es gehört zur Erfolgsgeschichte der Frauenbewegung, dass es Frauenhäuser als Schutzraum gibt. Dass Frauenhäuser nach über 30 Jahren jedoch immer noch um ihre Existenz kämpfen müssen, weil sie auf freiwillige Finanzierung von Land und Kommune angewiesen sind, ist ebenso unfassbar, wie die hohe Zahl der Gewalttaten gegen Frauen.
One Billion Rising ist eine Einladung zum Tanz an Frauen und Männer, tanzbegabt oder nicht, eine Demonstration der kollektiven Stärke und ein Akt der weltweiten Solidarität.“

Mach mit am 14.02.15, 14.00 Uhr in der Innenstadt Duisburg, Königstraße/Ecke Kuhtor.