Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
28. Juni 2017

28.06. PM OV HoRuBa: Reinigung der Gedenkstätte der ermordeten Kriegsgefangenen

Homberger LINKE wollen am Donnerstag die Gedenkstätte reinigen.

„Die Gräber der in den Weltkriegen in Homberg umgekommenen russischen Kriegsgefangenen liegen sehr versteckt am Rande des alten Friedhofs. Die Zuwege sind kaum zu erkennen und die Mahnplatte verwittert“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl. „Während der deutscher Opfer und Täter der verbrecherischen Kriege, in grenzwertig als Helden verklärenden Weise gedacht wird, wird den Opfern von Kriegsverbrechen kaum gedacht..."

"...Wir wollen mit unserer Reinigungsaktion der Opfer, der von Deutschland ausgehenden Weltkriege Ehre erweisen und darauf aufmerksam machen, dass es diese Gedenkstätte in Homberg gibt, die aber besser von den Wirtschaftsbetrieben gepflegt werden müsste. Die Mahnplatte ist so verwittert, dass sie kaum noch zu lesen ist.“

DIE LINKEn treffen sich am Donnerstag, den 29.6.2017 um 16 Uhr am Eingang zum alten Friedhof  am Bahnübergang auf der Schillerstraße, kurz vor dem Kombibad Homberg. "

Pressemitteilung als PDF...