Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
20. September 2017

19.09. Pressemitteilung: LINKE: Stadt in der Pflicht für Wohnraum und Freiraum zu sorgen

Quelle: eigenes Bild

Nach der Hausbesetzung am Samstag fordert DIE LINKE. endlich mehr Sozialwohnungen und ein soziokulturelles Zentrum

 

„Seit Jahrzehnten kämpfen verschiedene Gruppen für ein soziokulturelles Zentrum und werden von der Stadt immer hingehalten. Deswegen sahen nun wohl einige junge Leute keine andere Möglichkeit, als ein Haus in der Straußsiedlung zu besetzen“, so Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE.Duisburg.

„Wir unterstützen die Forderung nach mehr kulturellem Freiraum in Duisburg. Bei so viel Leerstand auch in städtischen Gebäuden müsste das drin sein. Wir fordern die Stadt auf, endlich Räumlichkeiten für ein solches Zentrum zur Verfügung zu stellen.

Wir unterstützen auch den Protest der AnwohnerInnen der Straußsiedlung. In Duisburg sind 40% der Menschen wohnscheinberechtigt. Gleichzeitig gibt es immer weniger Sozialwohnungen. Die Mieten steigen auch in Duisburg rasant. Stadt- und Bundespolitik müssen hier handeln.“ müssen hier handeln.“

Pressemitteilung als PDF...