Facebook googleplus Twitter YouTube RSS-Pressemitteilungen
 
 

Kontakt:

DIE LINKE Kreisverband Duisburg    

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Tel.: 02 03 / 98 52 41 99
Fax: 02 03 / 930 86 94

E-Mail: kreisverband(at)dielinke-du.de

Sprechzeiten:

Montags    13:00 - 17:00 Uhr
Mittwochs  14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


Sozialberatung für Erwerbslose und Arbeitnehmer/Hilfe für Hartz IV-Betroffene :

DIE LINKE Kreisverband Duisburg:

Neu: Ab 29.1.2014, jeden Mittwoch von 10-13 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.

Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Sozialberatung E.h.E. e.V.:
(Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.)

Jeden Donnerstag von 14 - 17 Uhr, Flurstr. 31, 47057 Duisburg
Bei Solidarität International (S.I.) klingeln
Bitte bringen Sie Ihre kompletten Unterlagen mit.

 
8. Juni 2017

Solidaritätserklärung 8.6.17: Stellenabbau Arcelor- Mittal

Quelle: pixabay [CC0]

Mit Bedauern haben wir erfahren, dass der Konzern Arcelor- Mittal plant in eurem Werk 200 Stellen ab zu bauen. Die Begründung ist, dass das Werk nicht mehr kostendeckend arbeiten könnte, vor Allem im Vergleich mit den Elektrostahlwerken. Wie fast immer, wenn Kosten eingespart werden sollen, in dem Personal abgebaut wird.

Dabei habt ihr schon in der Vergangenheit bis heute alleine dadurch, dass 230 eurer Kolleginnen und Kollegen in Leiharbeit beschäftigt sind, als gesamte Belegschaft und insbesondere die Kolleginnen und Kollegen in Leiharbeit zu Einsparungen beigetragen.

Währenddessen hat es die Geschäftsführung versäumt Investitionen zu tätigen, um die Kosten etwa durch neue Technik zu senken und so konkurrenzfähig zu bleiben.

Deshalb kann es nicht sein, dass wiederum ihr die Leidtragenden sein sollt, für die Sparpolitik.

Wir stehen solidarisch an eurer Seite.

Soli-Erklärung als PDF...