Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE NRW

Landessprecher von DIE LINKE NRW sowie weitere Mitglieder erhalten Morddrohungen

In den vergangenen Tagen haben unser Landessprecher Jules El-Khatib und unsere Genoss:innen Ezgi Güyildar und Civan Akbulut erneut Morddrohungen mutmaßlich von dem selben "Grauen Wolf" erhalten, der sie bereits in der Vergangenheit einmal bedroht hatte. Dazu erklärt Nina Eumann, Landessprecherin der Partei DIE LINKE in NRW:

„Im Anschluss an die Morddrohungen vor einigen Monaten, erhielten unsere Genossen und Genossin, erneute Nachrichten mutmaßlich von einem 'Grauen Wolf, in denen angekündigt wurde, dass man nun in Deutschland sei. Flankiert wurde diese Ankündigung mit Bildern von Waffen und ermordeten Linken. Es ist schockierend, dass der Staatsschutz den türkischen Rechtsradikalen angeblich nicht finden konnte, dieser aber nun anscheinend in Deutschland ist. Wir erwarten, dass die Polizei alles unternimmt um den Rechtsradikalen zu verhaften und ihn vor Gericht zu bringen. Es muss nun zumindest alles getan werden, um unsere Genossin und Genossen zu schützen!"

Genug ist Genug!

Mach mit bei Genug ist Genug!

Unsere sechs Forderungen gegen die Preiskrise sind klar:

  1. 1000€ Wintergeld für alle
  2. Das 9€-Ticket verlängern
  3. Löhne endlich erhöhen
  4. Energiepreise deckeln
  5. Energieversorgung sichern
  6. Krisenprofiteure besteuern

Jetzt mitmachen!: https://www.wirsagengenug.de/

9-Euro-Ticket erhalten!

Petition hier unterschreiben.

Zur Petition und zu weiteren Informationen:

9-euro-ticket-weiterfahren.de

Unser Duisburger Bundestagsabgeordneter Christian Leye zur Vermögenssteuer. Video vom 23. Juli 2022

Jetzt die Petition unterzeichnen!

Keine Osttangente durch die Rheinwiesen! Dieses schöne Stück Natur dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet und darf nicht zuasphaltiert werden. hier weiterlesen

Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Broschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird" (Zweite Auflage).

Sozialberatung

Achtung! Neue Sprechzeiten:

jeden Mittwoch von 10-12 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Achtung! Neue Rufnummer (Für Fragen und zur Terminvereinbarung):

0177 - 26 86 51 2

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Für eine klare Haltung gegen Rassismus und Faschismus. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Für eine soziale und ökologische Wende! Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter