Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

27.04. Pressemitteilung: LINKE: „Baumschutz immer drängender“

Duisburger LINKE verstehen die Banderolen- Aktion des Bündnisses „INTAKT-Wem gehört die Stadt?“ als Auftrag sich energisch für eine neue Baumschutzsatzung in Duisburg einzusetzen.

 

„Das „Kennzeichnen“ von tausenden Bäumen in Duisburg hat große Unterstützung in der Bevölkerung hervorgerufen“, erklärte Friederike Haag, Vertreterin für DIE LINKE im Bündnis „INTAKT-Wem gehört die Stadt?“. „Menschen aus den verschiedensten Zusammenhängen, darunter etliche Mitglieder von Umweltinitiativen, der GRÜNEN, der LINKEN, und der JUSOS, haben sich in der Aktion für den Baumschutz eingesetzt. Die LINKE Duisburg unterstützt das INTAKT Bündnis nach Kräften und begrüßt die Zusammenarbeit unterschiedlichster Menschen, Organisationen und Parteien. Gemeinsame Aktion macht stark, wenn das Verbindende im Vordergrund steht.“

 

Die außergewöhnliche Zusammenarbeit zeigt, dass Duisburger sich gemeinsam wehren können. „Der Erfolg und die positive Resonanz der Aktion zeigen, dass die Baumschutzsatzung wieder eingeführt werden muss. Die LINKE wird auf jeden Fall als Partei und durch Mitwirkung im Bündnis weiter Druck machen und lädt die SPD und CDU Ratsmitglieder herzlich dazu ein, ihre Meinung zu ändern“, so Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg.

Auch die Online Petition und Unterschriftensammlung der Linken geht weiter. Online haben schon über 2400 Menschen unterschrieben, auf den Unterschriftenlisten wurden bereits knapp 1000 Unterschriften gesammelt.

„Seit der Banderolenaktion am Wochenende melden sich auch bei uns immer mehr Menschen, die Unterschriften für die Einführung einer Baumschutzsatzung sammeln wollen“. Die von unserem Kreissprecher Lukas Hirtz eingerichtete Online – Petition erfährt ebenfalls regen Zuspruch.

Pressemitteilung als PDF...

Dateien


Petition: Duisburg zu einem sicheren Hafen machen!

Auch wenn die Groko aus SPD und CDU bei der letzten Ratsitzung am 1.10.18 den Antrag der Linken und der Grünen in Duisburg, Duisburg zu einem sicheren Hafen für Geflüchtete zu machen im wahrsten Sinne des Wortes mit "schweigender Mehrheit" abgelehnt haben.

Wir setzen uns mit SEEBRÜCKE Duisburg weiter dafür ein, Geflüchteten hier eine sichere Zuflucht zu ermöglichen.

Hier die Petition unterschreiben:
https://weact.campact.de/petitions/duisburg-fur-seenotrettung-und-einen-sicheren-hafen

 

 

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg:

Ausgabe August/September 2018

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung!

Lade hier die Unterschriftenlisten für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung herunter und sammle Unterstützer*innen! Oder unterzeichne direkt die Online-Petition!

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!