Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE Duisburg wählte neuen Kreisvorstand: "Personell und inhaltlich gut aufgestellt für kommende Aufgaben"

"Die Versammlung war eine Stunde früher als geplant beendet. Ein auch bei der LINKEN eher seltenes Ereignis. Grund: Konstruktive Beratungen, einmütige Verabschiedung von Anträgen und überzeugende Ergebnisse bei den Wahlen zum neuen Kreisvorstand. Als `Sahnehäubchen` wurden dann noch mehrere neue Mitglieder aufgenommen", so Horst Werner Rook, Pressesprecher der Duisburger LINKEN. Rook:

"Bei der Jahreshauptversammlung der LINKEN setzte sich als neue Kreissprecherin Edith Fröse, Gewerkschaftssekretärin beim ver.di Landesbezirk NRW, mit 62% der abgegebenen Stimmen gegen die Mitbewerberin Ingrid Jost durch. Kenan Ilhan, IG-Metall, stellv. Betriebsratsvorsitzender, wurde mit 78% erneut als Sprecher des Kreisverbands gewählt.

Weitere Mitglieder des geschäftsführenden Kreisvorstands sind als stellvertretene Sprecher Thomas Keuer (82%) und Daniela Zumpf (89%) sowie als Schatzmeisterin Carmen Hornung-Jahn (95%). Als Beisitzer wurden gewählt: Gizem Kockaya (88%), Sylvia von Häfen (95%), Werner Wirtgen (81%) und als Pressesprecher Horst Werner Rook (88%). Im neunköpfigen Vorstand sind damit 5 Frauen vertreten, darunter die 27 jährige Daniela Zumpf und die 21 jährige Gizem Kockaya."

Rook weiter: "DIE LINKE dankte einem Vertreter der Initiative `Neuanfang für Duisburg` für die Unterschriftensammlung zur Abwahl von Adolf Sauerland und übergab weitere Unterschriften. Einstimmig verabschiedet wurde ein Antrag, für die Demonstration gegen den Afghanistan-Krieg am 3. Dezember in Bonn zu mobilisieren und dazu einen Bus bereit zu stellen. Fazit: eine erfolgreiche Versammlung, wonach DIE LINKE für kommende Aufgaben personell und inhaltlich gut aufgestellt ist."



Jetzt die Petition unterzeichnen!

Keine Osttangente durch die Rheinwiesen! Dieses schöne Stück Natur dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet und darf nicht zuasphaltiert werden. hier weiterlesen

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg

Die neue Ausgabe ist da!

Nummer 75: Frühjahr 2022

Standpunkt als PDF...

Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Broschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird" (Zweite Auflage).

Sozialberatung

Achtung! Neue Sprechzeiten:

jeden Mittwoch von 10-12 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Achtung! Neue Rufnummer (Für Fragen und zur Terminvereinbarung):

0177 - 26 86 51 2

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Für eine klare Haltung gegen Rassismus und Faschismus. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Für eine soziale und ökologische Wende! Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter