Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE NRW

Geburtshilfe in NRW sicherstellen

Geburtsstationen in Krankenhäusern flächendeckend erhalten: Die Forderungen des Landesverbandes der Hebammen in NRW werden von der Linken unterstützt. „Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass von einst mal 290 Geburtshilfeabteilungen in NRW nur noch 142 übrig geblieben sind“, meint Inge Höger, Landessprecherin der Linken in NRW.

Und weiter: „Das Gesundheitsminister Laumann in dieser Entwicklung kein Problem für schwangere Frauen und trotz des kleiner werdenden Angebots die flächendeckende Versorgung nicht in Gefahr sieht, ist schon ein Hohn. Krankenhäuser werden immer mehr zu Fabriken und so werden auch Geburtshilfeabteilungen nur noch aufrechterhalten, wenn es sich rechnet.  Geburtsstationen schließen, weil Kreißsäle nicht gut fürs Geschäft der Krankenhäuser sind. Eine Geburtsstation kostet viel, vor allem Personal, bringt aber nur wenig Erträge. Das geht an den Bedürfnissen der Menschen an einer umfassenden Versorgung gerade auch in der Geburtshilfe völlig vorbei. Die Landesregierung und der Minister müssen die Geburtshilfe wohnortnah sicherstellen.“


Wahlkampfhelfer*innen gesucht!

Ab Mitte April legen wir mit dem Europawahlkampf los.
Wenn Du Lust hast, uns zu helfen, Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, melde Dich einfach unter:
kreisverband@dielinke-du.de

 

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg:

Ausgabe Mai/Juni 2019

Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben

Abrüsten ist das Gebot der Stunde.

Aufruf
#abrüsten statt aufrüsten

Hier Petition unterzeichnen.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit