Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa

Pressemitteilung: Beim Thema Integration Akzente setzen

DIE LINKE. Duisburg geht mit einer starken Liste für den Integrationsrat in den Wahlkampf

 

Im Kommunalwahlkampf möchte DIE LINKE. Duisburg Akzente in der kommunalen Integrationspolitik setzen.

„Wir freuen uns, eine Liste für die Integrationsratswahl mit vielen Kandidierenden unterschiedlicher Herkunft zu haben.“, sagt Birane Gueye, migrationspolitischer Sprecher der Duisburger Linken, der selbst für den Integrationsrat kandidiert. „Mit Mirze Edis, Aneta Chocheva, mir, Özden Ates, Sahin Müslüm und Sylvia Haselmeyer haben wir Kandidierende mit Wurzeln aus der Türkei, Bulgarien und Senegal auf der Liste. Integration kann nur dann gelingen, wenn Menschen unterschiedlichster Herkunft gemeinsam an der Umsetzung einer solidarischen Stadtgesellschaft arbeiten. Im Wahlkampf möchten wir beim Thema Integration Akzente setzen. Eine Gleichstellung des Integrationsrats mit anderen Ausschüssen ist nötig. Außerdem setzen wir uns zum Beispiel für die systematische Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund in Verwaltung und stadtnahen Unternehmen, die Einrichtung einer städtischen Antidiskriminierungsstelle und den Ausbau der Mehrsprachigkeit in Kinderbetreuungseinrichtungen ein.“

Pressemitteilung als PDF...

Pressemitteilung bei Facebook...


Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Wahlkampfbroschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird"

Solidarisch aus der Krise

Menschen vor Profite!

Hier unser Flyer für Duisburg und die Corona-Krise

Entstanden u.a. durch Ideen unseres Aktiven-Treffens. Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Wintergarten in Hochfeld

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit