Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg; Julien Gribaa, Markus Menzel

Pressemitteilung: Neue Delegierte gewählt

DIE LINKE. Duisburg stellt Weichen auch für die Kommunalwahlen 2020

 

Der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg hat auf seiner letzten Mitgliederversammlung im Februar seine neuen Delegierten für die Parteigremien der Linken neu gewählt.

 

Für den Landesrat DIE LINKE. NRW wurden Nese Kartal, Nadine Bendahou, Julien Gribaa und Birane Gueye gewählt. Für die Landesparteitage in Nordrhein-Westfalen sind Anabella Peters, Özden Ates, Marlies Zemke, Christian Patz, Yilmaz Kahraman und Stephan Kleiböhmer mehrheitlich bestimmt worden. Für die Bundesparteitage erhielten Özden Ates und Hendrik Thome die meisten Stimmen der Mitglieder.

In diesem Kommunalwahljahr werden auch die Listenkandidat*innen für die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR), dem „Ruhrparlament“, aufgestellt, die per Direktwahl erstmals von den Bürger*innen des Verbandsgebietes gewählt werden können. Ebenso müssen die Wahllisten der Landschaftsverbände, für Duisburg ist dies der Landschaftsverband Rheinland (LVR), und der Regionalräte, für Duisburg das Gremium welches der Bezirksregierung Düsseldorf zugeordnet ist, von einer Wahlversammlung aufgestellt werden. Für diese Landesvertreter*innenversammlung DIE LINKE. NRW wurden Martina Amman-Hilberath, Nese Kartal, Rainer Rensmann und Herbert Fürmann von der Mitgliederversammlung der Linken gewählt.

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg gratuliert allen Delegierten. Mehr Informationen zu den Delegierten und ihrer Vertretung unter: https://www.dielinke-duisburg.de/partei/kreisvorstand/

Pressemitteilung als PDF...

 


Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Wahlkampfbroschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird"

Solidarisch aus der Krise

Menschen vor Profite!

Hier unser Flyer für Duisburg und die Corona-Krise

Entstanden u.a. durch Ideen unseres Aktiven-Treffens. Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Wintergarten in Hochfeld

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit