Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa

Pressemitteilung: Systemwandel statt Klimawandel! – Weltklimastreik 24.09.

DIE LINKE. Duisburg ruft zur Teilnahme an FFF-Demonstration auf

 

Am Freitag, den 24.09., findet auch in Duisburg anlässlich des Weltklimastreiks um 16:00 Uhr eine große Demonstration gegen den Klimawandel statt. Organisiert wird sie vom Duisburger Ableger der „Fridays for Future“-Bewegung und viele Umwelt- und Naturschutzorganisationen sind mit dabei. Auch DIE LINKE. Duisburg ist seit Anfang an dabei und ruft zur Teilnahme auf.

„Viele unserer jüngeren Neumitglieder haben die Proteste gegen den Klimawandel zur LINKEn geführt, da unsere Partei das überzeugendste Klimaschutzprogramm aller Parteien hat.“, sagt Marcel Narloch, Beisitzer im Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg und Mitglied bei „Students for Future“. Narloch weiter: „Der Klimawandel nimmt immer weiter an Fahrt auf und auch wir werden die Folgen drastisch zu spüren bekommen. Jahre mit Hitzeperioden und Dürren werden sich mit Jahren mit Überschwemmungen durch Starkregenereignisse abwechseln. Wenn wir jetzt nicht gegensteuern und Maßnahmen ergreifen, wird es zu spät sein.“

Christian Leye, Landessprecher DIE LINKE. NRW und Direktkandidat im Duisburger Norden, ergänzt: „Diese Bundestagswahl muss eine Klimawahl werden. Das fordern alle Organisationen, die zum Klimastreik aufrufen. Eine neue Bundesregierung muss hierfür in den nächsten 4 Jahren die Weichen stellen, damit der Umbau unserer Gesellschaft hin zu einer Klimaneutralität noch bis 2030, spätestens bis 2035, gelingen kann. Die Zeit drängt.“

„Klimaschutz und soziale Sicherheit müssen aber immer zusammen gedacht werden und dafür setzt sich DIE LINKE ein.“, sagt abschließend Mirze Edis, Direktkandidat im Wahlkreis 115 (Duisburg I). „Arbeitsplätze müssen erhalten werden, aber viele Berechnungen haben gezeigt, dass auch viele neue Jobs durch den Klimaschutz entstehen werden. Wenn endlich massiv in unser aller Zukunft investiert wird, können wir gesamtgesellschaftlich das Ruder noch herumreißen.“

Die Klimaschutzbewegung trifft sich um 16:00 Uhr vor dem Duisburger Forum auf der Königsstraße.

Pressemitteilung als PDF...


Gegendemonstration - PEGIDA NRW STOPPEN - 08.11.2021

Für den 08.11.2021 hatte PEGIDA zu einer Demonstration vor dem Duisburger HBF aufgerufen - natürlich haben wir als Partei DIE LINKE zusammen mit ca. 300 anderen Antifaschist*innen gezeigt: Duisburg ist bunt, Duisburg ist solidarisch - für braune Hetze ist kein Platz bei uns.

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg

Die neue Ausgabe ist da!

Nummer 74: Frühjahr/Sommer 2021

Standpunkt als PDF...

DIE LINKE. NRW unterstützt die Initiative "Gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!"

Alle Informationen und Unterschriftenlisten unter:

https://gesunde-krankenhaeuser-nrw.de/

 

Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Wahlkampfbroschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird"

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Für eine klare Haltung gegen Rassismus und Faschismus. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Für eine soziale und ökologische Wende! Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0176 - 39 44 55 23

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit