Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg

Pressemitteilung: DIE LINKE. Duisburg ruft auf zur „Notruf-NRW-Demo“ in Düsseldorf

DIE LINKE NRW

Beschäftige der Universitätskliniken sind im „Pflegeaufstand“

 

DIE LINKE NRW unterstützt den Aufruf „Notruf Entlastung NRW“ der Beschäftigten an den Unikliniken. Sie ruft zur Teilnahme an der Demonstration „Gesunde Krankenhäuser für alle in NRW“ am Samstag (7.5.2022) auf und wird auch selbst teilnehmen. Der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg ist ebenfalls vor Ort.

 

Helen Klee, stellvertretende Kreissprecherin und Direktkandidatin der LINKEn in Duisburg, erklärt: „NRW braucht ein Gesundheitssystem, das sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung orientiert, nicht an Profitinteressen. Wir wollen Krankenhäuser, in denen man Vertrauen darin haben kann, dass die Versorgung und Beratung im Interesse unserer Gesundheit erfolgt. Dass uns nicht jemand eine zusätzliche Operation verkaufen möchte, als ginge es um eine Sonderlackierung beim Auto. Deshalb sind wir der festen Überzeugung, dass Krankenhäuser in öffentliche oder gemeinnützige Hände gehören. Krankenhäuser sollen gesund machen, nicht die Konzerne reich und die Beschäftigten krank. Deshalb unterstützen wir den Kampf der Beschäftigten für ein öffentliches Gesundheitssystem und gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten an den Kliniken. Die Landesregierung muss den Notruf der Pflegekräfte hören!“

Martin Koerbel-Landwehr, Personalratsvorsitzender der Uniklinik Düsseldorf und Kandidat für DIE LINKE zur Landtagswahl auf Platz 6, sagt: „Die Landesregierung ist da so ein bisschen dieser Patient, der zum Arzt geht, sich Medizin verschreiben lässt, die aber dann zuhause nicht einnimmt. Die Fachleute sagen schon lange, dass wir dringend mehr Pflegepersonal und weitere Beschäftigte brauchen, auch die Landesregierung weiß das. Und sie weiß auch, was da helfen würde: Mehr Personal, festgeschriebene Mindestpersonalschlüssel und bessere Ausbildung. Aber sie handelt nicht danach. Deshalb ist es im Interesse aller, dass die Beschäftigten jetzt auf die Straße gehen und Druck auf die Landesregierung machen, endlich einen Tarifvertrag für gesunde Krankenhäuser zu unterschreiben. Und deshalb stehen wir als Linke voll dahinter."

Überblick in Kürze:

Was? Demonstration „Gesunde Krankenhäuser für alle in NRW"
Wann? 7. Mai, 12:00 UHR
Wo? Friedrich-Ebert-Straße, 40210 Düsseldorf

Weitere Informationen:

https://notruf-entlastungnrw.de/demo7mai/

 

Pressemitteilung als PDF...

Unser Duisburger Bundestagsabgeordneter Christian Leye zur Vermögenssteuer. Video vom 23. Juli 2022

Jetzt die Petition unterzeichnen!

Keine Osttangente durch die Rheinwiesen! Dieses schöne Stück Natur dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet und darf nicht zuasphaltiert werden. hier weiterlesen

Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Broschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird" (Zweite Auflage).

Sozialberatung

Achtung! Neue Sprechzeiten:

jeden Mittwoch von 10-12 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Achtung! Neue Rufnummer (Für Fragen und zur Terminvereinbarung):

0177 - 26 86 51 2

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Für eine klare Haltung gegen Rassismus und Faschismus. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Für eine soziale und ökologische Wende! Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter