Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg

Wer wir sind

Der Kreisvorstand ist ausführendes Organ der Kreisvollversammlung  und vertritt die Mitglieder der Duisburger LINKEN nach außen. Er plant die Mitgliederversammlungen, stellt die Weichen für Veranstaltungen und bereitet die politische Arbeit vor und nach.

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus einer Sprecherin und einem Sprecher, deren Stellvertretern sowie einer Schatzmeisterin. Neben dem fünfköpfigen geschäftsführenden Vorstand wird die Anzahl der Beisitzer*innen jeweils aktuell beschlossen. Ihre Anzahl muss die der geschäftsführenden Vorstandsmitglieder um mindestens 2 übersteigen. Laut unserer Satzung ist der Vorstand mindestens zur Hälfte mit Frauen zu besetzen.

Nadine Bendahou

Sprecherin

26 Jahre |Feministin |Antirassistin |Sozialistin

Nadine ist zugezogen aus dem Rheinland und seit 2014 Mitglied der Partei. Die erste Station war der Jugendverband der LINKEN, die linksjugend [‘solid] wo sie zwei Jahre Landessprecherin in NRW war, und ein Jahr Bundessprecherin. Seit 2019 ist sie im Kreisvorstand in Duisburg. Politische Hauptanliegen sind ihr der Feminismus, Antifaschismus und Antirassismus. Aktiv war sie in Initiativen für Geflüchtete und in der Klimabewegung und in der Hochschulpolitik.
Erreichen könnt ihr sie unter

nadine.bendahou@dielinke-du.de

 

 

Julien Gribaa

Sprecher

Julien ist gebürtiger Duisburger und Mitglied der Partei DIE LINKE. seit 2016. Seit 2017 ist er Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und studiert an der Universität Duisburg-Essen. Er ist sachkundiger Einwohner im Kulturausschuss der Stadt Duisburg, stv. Sprecher des OV Meiderich/Beeck und Kreissprecher.

Themen: Kultur, Jugend und Bildung

Kontakt: julien.gribaa@dielinke-du.de

Helen Klee

Stellvertretende Sprecherin

Themenschwerpunkt: Frauen*politik

• 26 Jahre
• Studentin der Politikwissenschaft in Duisburg
• Parteimitglied seit 2015
• Aktiv in Initiativen für Menschen auf der Flucht & Umweltschutz
• Für Humanität & Toleranz statt Nationalismus & Abschottung
• Für Solidarität statt Kapitalismus
• Her mit dem guten Leben für ALLE!


Im Kreisvorstand der Duisburger Linken setze ich mich für ein friedliches und gerechtes Miteinander in unserer Stadt ein - also für klimagerechte Politik, politische Teilhabe für jede*n, Chancengleichheit, finanzielle Sicherheit und die konsequente Bekämpfung von Faschismus und Rassismus. In meinem direkten Umfeld möchte ich aktiv für die längst überfällige Gleichstellung der Geschlechter kämpfen, damit Frauen* endlich befreit von Sexismus, Gewalt und Unterdrückung leben können. Zudem hoffe ich, gemeinsam mit meinen Genoss*innen, viele junge Menschen für aktive politische Mitbestimmung begeistern zu können, damit DIE LINKE. bunter, vielfältiger und stärker wird.

Kontakt: helen.klee@dielinke-du.de

„Lassen wir uns nicht schrecken durch die Ungunst äußerer Umstände, haben wir für alle Schwierigkeiten nur eine Antwort: ,Erst recht!‘“ (Clara Zetkin)

Matthias Brachvogel

Stellvertretender Sprecher

Themen: Digitalisierung

Kontakt: matthias.brachvogel@dielinke-du.de

Türkan Demir

Schatzmeisterin

Kontakt: tuerkan.demir@dielinke-du.de

Ich bin gelernte Bürokauffrau und arbeite auf Minijobbasis als Schulsekretärin an einem Gymnasium in Duisburg.


Mitglied in der Partei bin ich seit 2008, aktiv im OV Meiderich und auch Stellvertreterin als OV-Sprecherin. Seit 2014 übe ich die Funktion als Kreisschatzmeisterin aus. Wie ihr wisst, ist auch für die Linke im kapitalistischem Wirtschaftssystem ohne eine starke Finanzierung Politik betreiben schwierig.

Beisitzer*innen

Birane Gueye

Beisitzer

Beruf: Sozialarbeiter in der sozialpädagogischen Familienhilfe

Politisches:  Kreisvorstandbeisitzer im Kreisverband Duisburg. Funktionen im Rat der Stadt Duisburg: Integrationsrat, Jugendhilfeausschuss. Vielfältige Mitarbeit in Arbeitskreisen des Kreisverbandes.

Kontakt: birane.gueye@dielinke-du.de

Biographisches: Mein Name ist Birane Gueye und ich wurde im Senegal geboren. Ich kandidierte 1988 für eine linke Partei im Senegal und wurde aufgrund dieses politischen Engagements gezwungen Anfang 1993 als politischer Flüchtling das Land zu verlassen und kam nach Deutschland. Die Jahre 1994 bis 2008 lebte ich in Dresden und arbeitete in dem Verein Ausländerrat Dresden e.V. in der Kinder- und Jugendhilfe in Sachen Integration, Flüchtlingsarbeit und hielt sachsenweit Antirassismusvorträge vor Jugendlichen. Das Thema Integration, Flüchtlingshilfe und soziale Themen liegen mir am Herzen und sind mir aufgrund meiner eigenen Biographie vertraut. In DIE LINKE.PDS trat ich im Jahre 2005 ein und bin im Jahre 2008 nach Duisburg Hochfeld gezogen und hier auch sofort in DIE LINKE.Duisburg aktiv geworden. Hier bekleidete ich über die Jahre vom Ortsverband Mitte über diverse Ratsgremien verschiedene Ämter.

Was treibt mich an?:  Ich finde es wichtig, die Themen Integration, Flüchtlingshilfe und soziale Themen, wie die Abschaffung von Hartz IV und auch die Kinder- und Jugendhilfe, für alle Duisburger*innen egal welcher Herkunft zu vertreten. Die Anstrengungen nach dem Gießkannenprinzip der Regierung Merkel in Sachen Flüchtlinge und Integration sind bei Weitem nicht ausreichend, weil eine langfristige Strategie es erforderlich macht, auch langfristige Investitionen in die Flüchtlings- und Integrationsarbeit dauerhaft zu tätigen. Dieses nicht zu tun, ist ein fataler Fehler.
Ich setze mich für die Abschaffung der Residenzpflicht von Geflüchteten ein. Jedem Menschen muss es möglich sein, sich frei bewegen zu dürfen. Auch das Sachleistungsprinzip, z.B. das Sozialleistungen nur als Gutscheine ausgezahlt werden, ist eine menschenunwürdige Vorgehensweise, die korrigiert werden muss.

Ich habe ein offenes Ohr für alle Anliegen auf kommunaler Ebene der Bürger*innen die an mich heran getragen werden und ich habe für die meisten Probleme positive oder alternative Lösungen gefunden.

Dafür setze ich mich täglich ein.

Nese Kartal

"Ich (Jahrgang 1963) bin Mutter eines 19jährigen Jungen und mache mir Sorgen um die Zukunft der jungen Menschen in diesem Land. Seit September 2017 sitzen anzugtragende Neofaschisten im Bundestag. Tagtäglich brüllen sie ihre rassistischen, sexistischen und diskriminierenden Parolen in die Öffentlichkeit hinein, als ob diese Gedanken zum Alltag unseres Lebens gehören würden. Das Schlimme ist, je mehr sie es wiederholen, desto mehr wird es als Normalfall empfunden. Bekannte sagen, unsere Demokratie sei stark genug, um es auszuhalten. Nein! Unsere Demokratie kann nur solange stark sein, solange die Menschen sich gegen Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung und Diskriminierung wehren und nicht zulassen, dass diese braunen Ideologien Wurzel schlagen.“

Ansprechpartnerin für: AK „Internationalismus“, AG „Betrieb und Gewerkschaft“, Internationale Linke, OV-Nord, innerparteilicher Dialog, internationale Bündnisarbeit

Themen: Internationalismus, innerparteiliche Strukturen, Friedenspolitik, Migration, Gewerkschaftsarbeit

Kontakt: nese.kartal@dielinke-du.de

Markus Menzel

Ansprechpartner für: Medienarbeit, Parteiorganisation, Mitgliederbetreuung, Bürodienst, Webadmin

Kontakt:  markus.menzel@dielinke-du.de

Sylvia Haselmeyer

Sylvia Haselmeyer ist 54 Jahre jung und Mitglied im OV Duisburg-Süd.

Themen: Tierschutz und aktive antifaschistische Arbeit

Kontakt: sylvia.haselmayer@dielinke-du.de

Marcel Narloch

DIE LINKE.Duisburg

Kontakt: marcel.narloch@dielinke-du.de

  • 27 Jahre
  • Physikstudent
  • Mitglied der Linken seit 2017
  • Wohnungspolitischer Sprecher
  • Waschechter Marxloher
  • Ehrenamtlich bei der duisburger Tafel tätig
  • „Die ganze Politik soll sich zum Teufel scheren, wenn sie nicht dabei hilft, das Leben der Menschen etwas einfacher zu machen.“

Ich bin 27 Jahre alt, wurde in Duisburg geboren und wohne derzeit in Marxloh. Ich studiere Physik an der Universität Duisburg-Essen und engagiere mich seit Corona ehrenamtlich bei der duisburger Tafel. Ich bin seit 2017 Mitglied der Linken, seit 2021 Beisitzer im Kreisvorstand Die Linke. Duisburg und für Wohnungspolitik und Stadtentwicklung zuständig.

Jana Krull

Ich bin Jana, 21 Jahre alt und bin im Kreisvorstand von DIE LINKE. Duisburg als Beisitzerin aktiv.

Kontakt: jana.krull@dielinke-du.de

- Studentin Sozialarbeit/ Sozialpädagogik

- Mitglied bei DIE LINKE. Duisburg seit 2021

- Lebe mittlerweile in Essen

- besonders interessiert am Antirassismus, Antifaschismus und Feminismus

Yilmaz Kahraman

Kontakt: yilmaz.kahraman@dielinke-du.de

Yilmaz Kahraman wurde 1980 in Duisburg geboren und engagiert sich seit seiner Jugend in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, um diesen eine Stimme zu geben. In seiner Jugend gestaltete er ehrenamtlich die Jugendarbeit in der Alevitischen Gemeinde Marxloh und bekleidete verschiedene Positionen im Landes- und Bundesverband der Alevitischen Community. Heute ist er geschäftsführender Bildungsreferent des Bund der Alevitischen Jugendlichen in NRW. Er hat Islamwissenschaften studiert und promoviert derzeit im Bereich der Migrationsforschung.

Sarah Seiffert

Kontakt: sarah.seiffert@dielinke-du.de

Alter: 19 Jahre junge Hochfelderin

Funktion: Queerpolitische Sprecherin, inklusionspolitische Sprecherin, Amateur-Gestalterin

Politisch: DIE LINKE., linksjugend ['solid], Fridays for Future

Themen: Armut, Menschenrechte, Antikapitalismus, Queer, Menschen mit Behinderung

Motto: ,,Jede zivilisatorische Errungenschaft war irgendwann eine utopische Fantasie” - Rudger Bregman

In Duisburg-Hochfeld 2002 geboren und unter HARTZ IV aufgewachsen, bin ich sehr vertraut mit den prekären Umständen in denen Menschen sich arrangieren müssen. Es ist wichtig, im Austausch mit den verschiedensten Menschen zu bleiben und Gehör für ihre Anliegen zu schaffen, denn Politik ist für ALLE!

Auch für Menschen mit Behinderung, die systematisch in eine Randgesellschaft gedrängt werden. Ich wünsche mir ein Duisburg, in dem die Begegnung von Menschen mit Behinderung und gesunden Menschen in allen Lebensbereichen gefördert wird und wo die Aufzüge zu den Haltestellen nicht 3 Monate lang ausfallen. Mit meiner Erfahrung in der Behinderten-/Integrationshilfe stehe ich im KV Duisburg DIE LINKE. als Ansprechpartner bereit.

Desweiteren stehe ich in meiner Funktion als Beisitzerin für die queere Community als Sprecherin bereit. 

Duisburger*innen sollen weder Sorge haben noch eingeschränkt in ihrer Privatperson und im Alltag sein aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlicher Identifikation. Ein queeres Zentrum in Duisburg, wo Menschen sich begegnen und gegenseitig stärken ist dabei ein wichtiger Schritt in eine gleichberechtigte Gesellschaft und fördert die allgemeine Toleranz in Duisburg.

Detlef Feldmann

Mein Name ist Detlef Feldmann, Dr.med.

Arzt für Allgemeinmedizin und Umweltmedizin im Unruhestand.

Verheiratet, Vater von 2 Kindern, Oppa von 3 Enkelkindern.

Politisch aktiv seit 1968, nach vielen Wendungen immer noch Sozialist.

Mitglied in der Linkspartei seit deren Gründung 2007.

Während einer Ratsperiode im Rat der Stadt Duisburg, während mehrerer Perioden Bezirksvertreter

in Meiderich-Beeck dies auch zur Zeit.

Sachkundiger Bürger im Ausschuss für für Umwelt, Klima- und Naturschutz. Umweltpolitischer Sprecher der Fraktion und der Partei.

Außerdem bin ich aktiv bei der Ortsgruppe Duisburg der Roten Hilfe Deutschland e.V. und im antifaschistischen Personenbündnis „DU+WIR.

 

Kontakt: detlef.feldmann@dielinke-du.de


Delegierte des Kreisverbandes

Gewählt am 12.02.2020

Die Delegierten wurden für die Wahlperiode 02/2020 - 02/2022
am 12. Februar 2020 neu gewählt.

 

Für die Landesparteitage:

Özden Ates
Marlies Zemke
Christian Patz
Yilmaz Kahraman
Zwei weitere Delegierte

Ersatzdelegierte:
Carmen Hornung-Jahn
Nadine Bendahou
Türkan Demir
Binali Demir
Birane Gueye
Detlef  Hertz


Für den Landesrat:

Nese Kartal
Nadine Bendahou
Julien Gribaa
Birane Gueye

Ersatzdelegierte:
Türkan Demir
Carmen Hornung-Jahn
Detlef Hertz
Rahmi Sahin


Für die Bundesparteitage:
Özden Ates
Hendrik Thome

Stellvertreter*innen:
Nadine Bendahou
Birane Gueye