Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Pressemitteilung OV Mitte: Diskussionsveranstaltung zu Folgen des Hartz IV Urteils

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts dürfen die Jobcenter in NRW generell weiterhin Sanktionen aussprechen, allerdings dürfen diese – und nur noch im Einzelfall – 30 Prozent nicht mehr übersteigen. Dazu erklärt Arno Suhr, Sprecher des Ortsverbands Mitte der LINKEN: „Es ist erfreulich, dass das Bundesverfassungsgericht die Sanktionspraxis in Teilen für unzulässig erklärt hat. Dennoch ist das Urteil nur ein Teilerfolg. Denn es erlaubt dem Duisburger Jobcenter nach wie vor die Fortsetzung seiner repressiven Praxis und bedeutet für viele Hartz IV Betroffene weiterhin ein Leben unterhalb des Existenzminimums“. Weiterlesen


Christian Patz

Pressemitteilung: PEGIDA NRW stoppen!

DIE LINKE. Duisburg ruft zu Gegendemonstrationen auf Rechte Parteien und Strukturen haben auch in Duisburg oft versucht, besonders symbolträchtige Feiertage für ihre rassistische und menschenfeindliche Propaganda zu benutzen. Nun wird also der 17. November, der Volkstrauertag, missbraucht. PEGIDA NRW, Neonazi-Netzwerke und Hooligans rufen an diesem Tag zu einer Demonstration in Duisburg auf. Weiterlesen


Pressemitteilung: Was haben Stolpersteine mit Bertolt Brecht zu tun?

DIE LINKE. Duisburg zeigt Brechts „Die Gewehre der Frau Carrar“ Der 9. November ist ein geschichtsträchtiger Tag, an dem viele Ereignisse die die Historie Deutschlands betreffen, stattgefunden haben. Die Reichspogromnacht, auch „Reichskristallnacht“ genannt, sticht hier als erschütterndes und unmenschliches Ereignis heraus, stellte aber nur den Anfang der sich fortsetzenden Judenverfolgung der Nazis dar. Ein Ereignis, das in der Ermordung von mindestens 6 Millionen jüdischen Bürger*innen, vielen politischen Gegner*innen und in der rassistischen Ideologie des Nationalsozialismus „Andersrassiger“, Homosexuellen und auch Menschen mit Behinderungen endete. Wie jedes Jahr wird DIE LINKE. Duisburg am 9. November in den Ortsverbänden und Bezirken symbolisch und zur Erinnerung Stolpersteine putzen. Um 16:00 Uhr findet eine zentrale Reinigungsaktion am Stolperstein-Mosaik am Ostausgang des Hauptbahnhofs Duisburg statt. Weiterlesen


Christian Patz

Pressemitteilung: Linke fordert kommunalen Wohnungsbau als Schutz vor Profitinteressen!

Seit Anfang Oktober werden Wohnungen der Altro-Mondo Immobiliengrup GmbH in der Wetzlarer Straße geräumt. Grund dafür sind nicht gezahlte Stromrechnungen und lebensgefährliche Baumängel. Zwei Stunden hatten die Bewohner*innen am vergangenen Mittwoch Zeit ihre Wohnung zu Räumen. Weiterlesen


Pressemitteilung: "Linke solidarisiert sich mit dem Streik der Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger"

Anlässlich der Warnstreiks in der Gebäudereinigung erklärt Christian Leye, Landessprecher von Die Linke. NRW: "Erst gut 18 Milliarden Euro Umsatz in der Reinigungsbranche machen und dann seinen Beschäftigten kein Weihnachtsgeld zahlen wollen - das ist schon eine echt miese Nummer. Die reichen Besitzer der Reinigungsunternehmen sollten Mal versuchen, bei den schlechten Löhnen ohne Weihnachtsgeld durchs Jahr zu kommen - ich wünsche viel Vergnügen dabei. Bei solch einer Verweigerungshaltung braucht sich wirklich niemand über einen Arbeitskampf zu wundern – da haben die Reinigungsunternehmen in den Verhandlungen quasi drum gebeten. Die Linke ist solidarisch mit den Streikenden der Gebäudereinigung. Sauberkeit hat ihren Preis." Weiterlesen


Christian Patz

Pressemitteilung "LINKE unterstützt Demonstration für Ismet Kiliç in Slowenien und macht im Parlament Druck"

DIE LINKE. Duisburg fordert sofortige Freilassung politischer Gefangener des AKP-Regimes Freunde und Familie von Ismet Kiliç organisieren für den 4. Oktober eine Solidaritätsveranstaltung vor dem Gefängnis im slowenischen Koper. Die Protestaktion wird von DIE LINKE. Duisburg, Levica, der linken Schwesternpartei in Slowenien, sowie vom Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko, DIE LINKE, unterstützt. Andrej Hunko nimmt mit seiner Kollegin, der Europaparlamentarierin, Violeta Tomić (MdEP) von Levica daran teil und wird Ismet Kiliç anschließend im Gefängnis besuchen. Weiterlesen


Pressemitteilung "DIE LINKE. Duisburg wählt neuen Sprecher"

Christian Patz als neuer Kreisvorstandssprecher gewählt Für den vor der Sommerpause Anfang Juli als Kreissprecher DIE LINKE. Duisburg aus beruflichen Gründen zurück getretenen Lukas Hirtz, wählte die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Duisburg am 21. September 2019 Christian Patz als neuen Kreissprecher. Weiterlesen


Pressemitteilung: Aufruf Kundgebung 7. September "Gewerkschafter aus Duisburg seit rund einem Monat in Haft"

DIE LINKE. Duisburg fordert die sofortige Freilassung von Ismet Kilic Nun schon seit rund einem Monat sitzt der Duisburger Ismet Kilic in Haft, weil er vor über 20 Jahren eine Gewerkschaft in der Türkei gegründet hat. Wir fordern nach wie vor seine Freilassung. Bereits 1997 floh Ismet Kilic aus der Türkei nach Deutschland, weile er aufgrund seiner gewerkschaftlichen Arbeit wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ist. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und ist seit 2009 deutscher Staatsbürger. Freund*innen und Familienangehörige befürchten nun eine Auslieferung an die türkischen Behörden. Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche aus der Türkei geflüchtete Oppositionelle im Zuge ihres Urlaubs im Ausland festgesetzt. Weiterlesen


Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg solidarisiert sich mit den HDP-Oberbürgermeister*innen von Van, Mardin und Diyarbakir!

Erdogan missachtet die Ergebnisse der Kommunalwahlen in den kurdischen Großstädten! Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg solidarisiert sich mit den HDP-Oberbürgermeister*innen von Van, Mardin und Diyarbakir! Die HDP hat bei der Kommunalwahl am 31. März 2019 die Oberbürgermeister*innen-Ämter der Großstädte Diyarbakir, Van und Mardin mit großer Mehrheit für sich entschieden. Letzte Woche hat der AKP-Innenminister Soylu durch einen Dekret die Oberbürgermeister*innen aus ihren Ämtern enthoben und staatliche Beamte als Oberbürgermeister eingesetzt. Der Wille der Wählerinnen und Wähler wird wieder einmal missachtet. Für die Opposition in der Türkei ist es wichtiger denn je geworden, sich nicht durch AKP-Taktikten spalten zu lassen, in dem wieder versucht wird, ein Keil zwischen den Völkern in der Türkei zu treiben. Der Kampf um Demokratie und demokratische Grundrechte ist ein Anliegen aller Menschen in der Türkei. Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg ist auf der Seite der Demokratiebewegung... Weiterlesen


Pressemitteilung: Gewerkschafter aus Duisburg verhaftet

Nach Urlaubsreise in Slowenien festgenommen Der seit vielen Jahren in Deutschland lebende Gewerkschafter und Menschenrechtsaktivist Ismet Kilic wurde am vergangenen Freitag auf dem Rückweg aus dem Urlaub in Kroatien an der Grenze zu Slowenien festgenommen und wurde in ein Gefängnis überführt. Der Hintergrund der Fest-nahme ist allergrößter Wahrscheinlichkeit nach ein internationaler Haftbefehl der türkischen Regierung. Bereits 1997 floh Ismet Kilic aus der Türkei nach Deutschland, weile er aufgrund seiner gewerkschaftlichen Arbeit wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ist. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und ist seit 2009 deutscher Staatsbürger. Freund*innen und Familienangehörige befürchten nun eine Auslieferung an die türkischen Behörden. Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche aus der Türkei geflüchtete Oppositionelle im Zuge ihres Urlaubs im Ausland festgesetzt. Weiterlesen


Anfragen

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte unser Kreisbüro unter: kreisverband@dielinke-du.de