Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


20.09. Pressemitteilung: Waffenfreier Hafen Duisburg?

DIE LINKE. Duisburg fordert eine Zivilklausel für den Duisburger Hafen „Nicht erst seit 2015 fliehen Menschen vor deutschen Waffen. Eine der größten Waffenschmieden des Landes steht in unserer Nachbarstadt Düsseldorf. In den letzten Wochen wurden Waffentransporte auf dem Rhein in Duisburg gesichtet und fotografiert“, erklärt Birane Gueye, friedenspolitischer Sprecher „Dies legt nahe, dass auch in Duisburg Rüstungsgüter umgeschlagen werden. Duisburg sollte ein sicherer Hafen sein für Menschen, die vor Kriegen und bewaffneten Konflikten fliehen und nicht der Lieferant für die Waffen vor denen Menschen fliehen.“ Weiterlesen


23.08. Pressemitteilung OV Meiderich-Beeck: Kundgebung gegen Leerstand des Meidericher Taubenhauses „Es muss etwas passieren“

Die Linke Meiderich/Beeck findet die Situation des „Taubenhauses“ auf der Von-der-Mark-Str. 49 nicht länger hinnehmbar Seit etlichen Jahren verärgert das „Taubenhaus“ auf der Von-der-Mark-Str. 49 die Bürgerinnen und Bürger. Das einst edle Gemäuer zerfällt nun und wird von Tauben besetzt, welche die Fußgängerzone verdrecken. Die Situation des verwahrlosten Hauses hat sich nun so dramatisch verändert, dass nun das Gebäude mit Absperrgittern umzäunt wurde, da Fensterscheiben hinunterzufallen drohen. Weiterlesen


AK Internationalismus

22.8.: Trauer über den Tod eines Kämpfers für den Frieden

Ein Nachruf des AK Internationalismus auf den am 20.8.2018 verstorbenen Friedensaktivist Uri Avnery. Weiterlesen


15.08. Lukas Hirtz im Interview mit Studio 47 zu Sören Links antiziganistischen Äußerungen

Unser Kreissprecher zu den Äußerungen des OB Link über Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien anlässlich der Debatte um das Kindergeld. Weiterlesen


14.08. Pressemitteilung: Einladung zur Matinee "Das Rote Sofa: Der Konflikt in der Ukraine."

Matinee der Linken zum Konflikt in der Ukraine Der Ukraine Konflikt, der seit 2014 in einem blutigen Krieg in der Ostukraine geführt wird, hat vielfältige historische Wurzeln. Welche Rolle spielen Russland, die USA und Deutschland bei der Entwicklung der Ukraine-Krise? Diese Fragen sollen im Rahmen einer Matinee bearbeitet werden. Weiterlesen


13.08. Pressemitteilung:"Mangelhaft in Mathe und Moral" - Duisburger LINKE erzürnt über die Äußerungen des OB

„Auf der einen Seite freuen wir uns, dass Herr Link endlich unsere Forderung nach finanzieller Unterstützung durch Bund und Land aufgreift. Auf der anderen Seite widersprechen Sören Links Aussagen über unsere Stadt und deren Menschen der Realität“, meint die Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im Duisburger Stadtrat zu den Äußerungen des Oberbürgermeisters bzgl. des Kindergelds für Zuwandererfamilien aus Südosteuropa: „„ Eine Drohkulisse, die die Stadtgesellschaft weiter spaltet nutzt niemandem. Wir halten es für sinnvoll, sich einmal genauer die Fakten anzuschauen. Alle Sozialleistungen, die Kinder beziehen, die noch in ihrem Heimatland leben, dort Anspruch auf Kindergeld oder anderen Kindersozialleistungen erhalten, wird mit dem deutschen Kindergeld anteilig verrechnet, so die Freizügigkeitsvereinbarungen der EU. Die Mehrheit dieser Kinder aus Rumänien oder Bulgarien, die Kindergeld beziehen, leben hier. Weiterlesen


08.08. Pressemitteilung OV-Homberg/Ruhrort/Baerl - Rekordbesucherzahlen im Kombibad auch Verdienst der Bürgerinitiative

Vor fünf Jahren stand das Kombibad Homberg wegen des Haushaltssanierungsplans noch auf der Kippe. „In diesen Tagen erreichen uns immer wieder die Schreckensmeldungen von Menschen, die beim Baden ertrunken sind. Die Hitze treibt die Menschen ins Wasser. Wo es kein Schwimm- oder Freibad gibt, gehen die Leute auch in gefährliche Gewässer“, so Lukas Hirtz, Sprecher des Ortsverbands DIE LINKE. Homberg/Ruhrort/Baerl „Wir freuen uns über die hohen Besucherzahlen im Kombibad und dass es dieses notwendige Angebot für die Menschen noch gibt. In Duisburg und den Nachbarstädten wurden nach und nach die Schwimmbäder weggekürzt. Weiterlesen


06.08. Pressemitteilung: LINKE entsetzt über Forderung des OB - Ankerzentren sind unmenschlich und keine Lösung für die Finanzprobleme der Stadt

„Es ist schäbig wie Sören Link in rechter Manier Menschen, die nicht hier geboren sind, zu Sündenböcken für die jahrzehntelang verfehlte Politik verantwortlich macht. Zu Recht weigern sich die meisten Bundesländer die von der CDU-SPD- Bundesregierung geforderten Ankerzentren einzuführen: Es sind Lager, in den Menschen ohne Straftaten begangen zu haben gefangen gehalten werden. Die Forderung danach, wie Link sie nun erhoben hat, ist asozial und bleibt asozial“, so Birane Gueye, migrationspolitischer Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg. Weiterlesen


STUDIO 47 .live | Detlef Hertz von „AUFRECHT BESTEHEN“ zur Debatte um WFBM-Geschäftsführerin Rogg

Hier ein Beitrag und Interview von STUDIO 47 Stadtfernsehen Duisburg mit unserem Genossen Detlef Hertz als Vertreter der Initiative "AufRecht bestehen: Kein Sonderrecht im Jobcenter" zu dem Gehaltsskandal der Chefin Roselyn Rogg in der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Weiterlesen


31.07. Pressemitteilung: Sichere Zuflucht für Geflüchtete schaffen

Quelle: pixabay [CC0]

DIE LINKE.Duisburg fordert den Oberbürgermeister auf, sich der Flüchtlingsinitiative „Rheinschiene“ der Städte Bonn, Köln, Düsseldorf und aktuell Potsdam anzuschließen. Die Oberbürgermeister*innen der Städte Bonn, Köln und Düsseldorf haben den Anfang gemacht, in dem sie ein Signal der Bereitschaft aussendeten, mehr Flüchtlinge aus dem Mittelmeerraum aufzunehmen. Dieser Appell wurde auch an die Bundesregierung und in einem Brief an Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel gerichtet. Potsdam ist diesem Beispiel nun gefolgt. Der Flüchtlingsrat, humanitäre Organisatoren und auch die Kirchen unterstützen dieses Anliegen. Weiterlesen


Anfragen

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte unseren Pressesprecher Lukas Hirtz.