Pressemitteilungen

Nicht mit uns, nicht in dieser Stadt! Weiterlesen

AfD - keine Alternative!

Christopher Wiek

33,4 % in Sachsen, damit stärkste Kraft. 32 % in Thüringen, damit stärkste Kraft. 32 % in Brandenburg, damit stärkste Kraft. 21 % im Bund, zweitstärkste Kraft. Während Persönlichkeiten der sogenannten gemäßigten Rechten so eindringlich vor einem angeblichen Linksruck warnen, dass man meinen könnte, morgen starte die Revolution, sieht die Realität ganz anders aus: Die AfD, mit dabei die Menschenentsorger Petr Bystron und Jörg Meuthen, Andreas Geithe von der SA, Bernd „Deutschland erwache“ Höcke und weitere Faschisten nutzen die Unsicherheit und Enttäuschung der Bevölkerung aus. In typischer Populisten-Manier finden sie auf die kompliziertesten Fragen der heutigen Gesellschaft die einfachsten Antworten: Gibt es keine ausreichenden Strukturen zur Integration der Geflüchteten, sind die Grenzen zu schließen. Befindet sich der Sozialstaat im Sterben, soll er begraben werden. Sind hunderte Millionen Menschen durch den Klimawandel bedroht, gibt es keinen Klimawandel. Hier ist es… Weiterlesen

Wie auch die vorherigen Jahre nimmt der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg gemeinsam mit der Linksjugend ['solid] am CSD Straßenfest in Duisburg vor Ort teil. Auch dieses Jahr stellen wir unser beliebtes Glücksrad auf mit kleinen Preisen, kommt gern vorbei! Zur Podiumsdiskussion auf der Bühne senden wir unsere Queer-Sprecherin Sarah Seiffert, die für bessere soziale Strukturen in Kommune und Gesellschaft kämpft. Wir freuen uns auf euch! Weiterlesen

Aufruf zur Stahldemo am 14. Juni

Sebastian Holt

Pressemitteilung Duisburg, 8. Juni 2023 Nach einem offenen Brief der IG Metall und den Betriebsratsvorsitzenden der thyssenkrupp AG und thyssenkrupp Steel Europe AG an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, hat am 05. Juni ein erstes Gespräch mit dem Bundeswirtschaftsministers und der NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubauer statt. Das Thema war klar, es geht um die finanzielle Förderung der ersten Direktreduktionsanlagen am größten Stahlstandort Europas, Duisburg. Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Thyssenkrupp AG, erkennt den Willen des Bundesministers an, warnt jedoch davor das Tausende gute, tariflich abgesicherte Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen und weiterhin Druck gemacht werden muss, bis die nötigen Förderungen ankommen. Tekin Nasikkol, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der thyssenkrupp Steel Europe AG, warnt vor Stagnationen durch bürokratische Hürden zwischen Berlin und Brüssel. Es… Weiterlesen

DIE LINKE. Duisburg unterstützt Aktivisten im Kampf gegen die Räumung

DIE LINKE. Duisburg, Anabella Peters

Am vergangenen Sonntag (08.01.2023) sind die Mitglieder DIE LINKE. Duisburg nach Lützerath aufgebrochen, um die Klimaaktivisten bei der bevorstehenden Räumung zu unterstützen. Weiterlesen

Pressemitteilung: DIE LINKE. Duisburg wählten neuen Kreisvorstand

DIE LINKE. Duisburg, Anabella Peters

Yilmaz und Peters zu Sprecher und Sprecherin gewählt. Nachdem ein Teil des Kreisvorstands im November zurückgetreten war, wählten die Mitglieder der LINKE.Duisburg am vergangenen Samstag, 17.12.2022, Anabella Peters, Ergün Yilmaz, Sarah Seiffert, Marcel Narloch, Christopher Wiek, Felix Baumann und Türkan Demir zum neuen Vorstand. Der Kreisvorstand wird nun von Ergün Yilmaz und Anabella Peters, die bereits Direktkandidatin für den Wahlkreis III bei den Landtagswahlen 2022 war, ab 2023 geleitet. Weiterlesen

Liebe Genossinnen und Genossen, am vergangenen Samstag, den 12.11.2022, hat beim Kreisparteitag ein Großteil des Kreisvorstandes seinen Rücktritt erklärt. Dies macht die komplette Neuwahl des Kreisvorstandes laut Satzung erforderlich. Namentlich zurückgetreten sind die Beisitzer:innen Jana Krull, Tim Westphal, Markus Menzel sowie die Sprecherin Helena Hayer und auch ich, Matthias Brachvogel, als Sprecher. Diese Entscheidung ist keinem von uns leicht gefallen und hat viele Gründe. Weiterlesen

In den letzten Tagen werden Stimmen aus der Presse und der Mitgliedschaft nach der Absage einer Kundgebung seitens Sahra Wagenknecht laut, der Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg hätte diese Kundgebung verboten. Da diese Informationen zeitgleich auch vielen Medien vorlagen und über diverse E-Mail-Verteiler geteilt wurden, gehen wir nun den Weg der Transparenz, damit sich nicht nur unsere Mitglieder, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit eine eigene Meinung zu den Vorgängen bilden kann. Zu diesen Vorwürfen, der Kreisvorstand DIE LINKE. Duisburg habe diese Kundgebung verhindert oder gar „verboten“, möchten wir nun Stellung nehmen. Weiterlesen

Am 21. Oktober 1985 erschien das Buch „Ganz unten“ des Autors Günter Wallraff. In diesem Buch schilderte er seine Erfahrungen, die er als türkischstämmig verkleideter Hilfsarbeiter Levent Ali Sigirlioğlu in verschiedenen Branchen erlebte. Er arbeitete damals als „Ali“ auch in Duisburg Bruckhausen bei Thyssen als Industriereiniger und war dort Ausbeutung, Rassismus, Ausgrenzung, Schikanen, gröbsten auch gesundheitsgefährdenden Verstößen gegen Arbeitssicherheitsbestimmungen und vielen anderen skandalösen Missständen ausgesetzt. Wenn man sich die Umstände und Beschäftigungsverhältnisse des im Bruckhausener Stahlwerks zu Tode gekommenen Refat Süleyman siebenunddreißig Jahre nach dem Erscheinen von Wallraffs Buch anschaut, scheint sich in dieser Zeit trotz gegenteiliger Beteuerungen des Nachfolgekonzerns ThyssenKrupp nichts wesentlich zum Besseren verändert zu haben. Weiterlesen

„Solidarisch durch die Krise – soziale Sicherheit schaffen und fossile Abhängigkeiten beenden“ Heizen, Essen, Duschen: Krieg und Energiekrise machen das tägliche Leben für viele von uns unbezahlbar. Doch Energiewende und faire Entlastungen lassen auf sich warten, während rechte Spalter immer lauter hetzen. Weiterlesen