Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. KV Duisburg: Aktuelle Nachrichten


DIE LINKE. Duisburg, Marcel Narloch

Pressemitteilung: Globaler Klimastreik 23. September - Menschen vor Profite

Die Klima- und Energiewende gelingt nur, wenn sie sozial abgesichert wird Die multiplen Weltkrisen haben in den letzten zwei Jahren in der Berichterstattung den Klimawandel in die zweite oder dritte Reihe verdrängt. Dabei nimmt die Klimakatastrophe immer weiter an Fahrt auf, wie zuletzt die massiven Überschwemmungen in Pakistan gezeigt haben. Mehr als tausend Menschen starben und mindestens dreißig Millionen Pakistaner:innen wurden obdachlos. Am 23. September ruft Fridays for Future auch in Duisburg zu einem weiteren globalen Klimastreik auf. Unter dem Motto #PeopleNotProfit ist die Hauptforderung auf allen Kontinenten und überall in Deutschland, dass die Politik nicht mehr länger Konzerninteressen über Menschenleben stellt! Die Auftaktkundgebung startet wie immer um 16:00 Uhr auf der Königstraße vor dem Forum Duisburg. Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg, Marcel Narloch

Pressemitteilung: Zweiter Infostand am 17. September vor dem Forum Duisburg

Genug ist genug. Heißer Herbst gegen soziale Kälte und die Armutskrise Nach dem erfolgreich durchgeführten und sehr gut angenommen Infostand am 10. September wird der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg an diesem Samstag zwischen 11:00 – 16:00 Uhr erneut vor dem Forum Duisburg einen Infostand auf der Königstraße durchführen. „Die Menschen in Duisburg machen sich aus gutem Grund berechtigte Sorgen, wie sie finanziell über die Runden kommen sollen. Unsere Informationen und Forderungen in Form von Flyern und auch Broschüren waren beim letzten Infostand alle verteilt.“, sagt dazu Marcel Narloch, der sozial- und wohnungspolitische Sprecher des Kreisverbandes. „Erst ab Oktober und November werden die gestiegenen Preise bei Energie, Wohnen, Nahrungsmittel und allen anderen Gütern des täglichen Bedarfs erst voll durchschlagen. Dabei sind viele Duisburgerinnen und Duisburger schon jetzt oft am Limit. DIE LINKE fordert hier deutlich mehr finanzielle Hilfen und Unterstützung. Diese… Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg

Pressemitteilung: Genug ist genug. Heißer Herbst gegen soziale Kälte und die Armutskrise

Erster Infostand am 10. September vor dem Forum Duisburg “You'll never walk alone”? Die Parole des Kanzlers ist blanker Hohn! Die Wahrheit ist: SPD, Grüne und FDP lassen die Bürgerinnen und Bürger im Regen stehen. Auch das neue dritte Entlastungspaket ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Beispiele: Die versprochenen Einmalzahlungen werden verpuffen, statt eines menschenwürdigen, existenzsichernden und sanktionsfreien Bürgergeldes gibt es nur eine paar inflationsausgleichende Almosen für ALG2-Bezieher:innen, es gibt keinen Gas- oder Strompreisdeckel und an der Gasumlage wird festgehalten, ebenso wenig wird eine echte Übergewinnsteuer für krisenprofitierende Unternehmen eingeführt und auch eine günstige und soziale Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket wird es nicht geben. Die Maßnahmen der Ampel sind lahm und nicht wuchtig. Alle Sozialverbände warnen seit vielen Monaten vor der Gefahr, dass Millionen von Menschen zusätzlich in die Armut abrutschen werden, wenn nicht… Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg; Matthias Brachvogel; Markus Menzel

Pressemitteilung: DIE LINKE. Duisburg ruft zur Kundgebung und Demonstration am 3.9.22 auf

Anti-Kriegs-Tag 1.September: Stoppt den Krieg! Abrüstung und Verhandlungen statt Militarismus! Ein breites Duisburger Bündnis ruft anlässlich des Antikriegstages zur Teilnahme an der Kundgebung und an der Demonstration am 3. September um 13:00 Uhr am Duisburger Hauptbahnhof auf. DIE LINKE verurteilt den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine scharf. Eine weitere Eskalation und gigantische, auch nukleare, Aufrüstung sind aber nicht die Antworten, mit der der Krieg beendet und Frieden geschaffen werden kann. "DIE LINKE als letzte im Bundestag vertretende Friedenspartei hat hier klare Positionen.", sagt der LINKEn-Kreissprecher Matthias Brachvogel. „Wir fordern u.a.: Statt 100 Milliarden Euro in die Aufrüstung zu stecken, wäre dieses Sondervermögen besser in die dringend nötige Energiewende und einen schnellstmöglich umgesetzten Klimaschutz, in Katastrophenschutz, gute Bildung, für ein gutes Sozial- und Rentensystem und z.B. in das kollabierende… Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg

Pressemitteilung: "9-Euro-Ticket: Entlastung, Mobilität und Klimaschutz. Jetzt!"

DIE LINKE. Duisburg sammelt am Samstag Unterschriften am Duisburger Hauptbahnhof "9 Euro sind nicht einfach nur ein Ticketpreis. 9 Euro heißt Entlastung bei steigenden Preisen, Mobilität für alle, Klimaschutz, Gemeinwohl und einen Schritt in die Zukunft. Zig Millionen verkaufte Tickets sprechen für sich. Die Mehrheit will das 9-Euro-Ticket. Es reduziert den Autoverkehr in den Städten und Staus, bringt mehr Freizeit und erlaubt auch armen Familien eine Reise. Ein preiswertes und einfaches Ticket motiviert zum Umstieg", meint die LINKEn-Kreissprecherin Helena Hayer. DIE LINKE setzt sich seit vielen Jahren für massive Investitionen in den ÖPNV und den Ausbau des Angebotes ein. Eine gleichzeitige Forderung ist ein kosten- und ticketloser Nah- und Regionalverkehr. Andere Modelle wie ein 365 Euro Jahresticket nach Wiener Vorbild könnte ein weiterer Zwischenschritt hin zu einem kostenlosen ÖPNV sein. Weiterlesen

Top-Nachricht aus NRW


DIE LINKE NRW

Safe Abortion Day: Schwangerschaftsabbruch muss Kassenleistung werden

Zum Safe Abortion Day am 28. September 2022 erklärt Edith Bartelmus-Scholich als für Frauenpolitik mitverantwortliches Mitglied des Landesvorstands von DIE LINKE NRW: Weiterlesen

Vor Ort

In fast allen Stadtbezirken arbeiten wir direkt vor Ort. Du wohnst in der Nähe oder willst selbst eine Gruppe in Deiner Nachbarschaft aufmachen? Hier findest Du alle Infos über unsere Ortsverbände.

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst mitmachen? Bring dich ein: Werde aktiv in den Ortsverbänden, den Arbeitskreisen der Fraktion oder den Arbeitsgemeinschaften!

Genug ist Genug!

Mach mit bei Genug ist Genug!

Unsere sechs Forderungen gegen die Preiskrise sind klar:

  1. 1000€ Wintergeld für alle
  2. Das 9€-Ticket verlängern
  3. Löhne endlich erhöhen
  4. Energiepreise deckeln
  5. Energieversorgung sichern
  6. Krisenprofiteure besteuern

Jetzt mitmachen!: https://www.wirsagengenug.de/

9-Euro-Ticket erhalten!

Petition hier unterschreiben.

Zur Petition und zu weiteren Informationen:

9-euro-ticket-weiterfahren.de

Unser Duisburger Bundestagsabgeordneter Christian Leye zur Vermögenssteuer. Video vom 23. Juli 2022

Jetzt die Petition unterzeichnen!

Keine Osttangente durch die Rheinwiesen! Dieses schöne Stück Natur dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet und darf nicht zuasphaltiert werden. hier weiterlesen

Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Broschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird" (Zweite Auflage).

Sozialberatung

Achtung! Neue Sprechzeiten:

jeden Mittwoch von 10-12 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Achtung! Neue Rufnummer (Für Fragen und zur Terminvereinbarung):

0177 - 26 86 51 2

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Für eine klare Haltung gegen Rassismus und Faschismus. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Für eine soziale und ökologische Wende! Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter