Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Julien Gribaa

Pressemitteilung: „Schließung des Projektladens 47 hat Symbolkraft“

DIE LINKE. Duisburg fordert Aufklärung seitens der Stadtspitze

 

Am Donnerstagabend wurde der interkulturelle Projektladen 47 vom Ordnungsamt während einer Veranstaltung geräumt und versiegelt. Als Begründung wurden mangelnder Brand-schutz und ein fehlender Hinweis auf das Jugendschutzgesetz genannt. DIE LINKE. Duisburg vermutet hier aber auch eine politische Motivation und fordert eine Aufklärung seitens der Stadtspitze.

Die Schließung des Projektladens 47 hat Symbolkraft.“, meint Julien Gribaa, kulturpolitischer Sprecher der Duisburger Linken. „Dass die Stadtspitze kein besonderes Interesse an soziokulturellen Räumen hat, zeigt sich auch an dem sich ewig hinziehenden Prozess zur Errichtung eines Soziokulturellen Zentrums für Duisburg. Der interkulturelle Projektladen 47 ist ein wichtiger Ort, der kulturelle Teilhabe für alle Menschen, unabhängig von Alter, Herkunft und Geldbeutel ermöglicht. Mit einer langfristigen Schließung würde der Stadt ein wichtiges Angebot fehlen. Wir fordern Aufklärung seitens der Stadtspitze, wieso es zur plötzlichen Schließung kam und hoffen, dass der Laden schnell wieder geöffnet werden kann.“

Pressemitteilung als PDF...


Kundgebung vor dem Rathaus!

30.01.2020 um 14:00 Uhr

An diesem Tag soll der Rat in einer Sondersitzung über den Bebauungsplan Wedau II entscheiden.

Mehr Infos im Aufruf als PDF

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg:

Ausgabe Winter 2019-2020

Entstanden u.a. durch Ideen unseres Aktiven-Treffens. Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Wintergarten in Hochfeld

Aktiven-Treffen

Wieder da! Jeden Donnerstag um 18:00 Uhr

Jeden Donnerstag im Wintergarten Gravelottestraße 28.

Immer ab 18:00 Uhr

Akti-Treffen bei Facebook

Petition "Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!"

Die Berliner Finanzbehörden haben der Vereinigung der Nazi-Verfolgten den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Wir fordern, der VVN-BdA diesen Status wieder anzuerkennen.

Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, da dadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann.

HIER PETITION unterschreiben

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit