Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa

Veranstaltungshinweis: "Stahlkrise: „Wie weiter bei thyssenkrupp!?“"

Der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg möchte über die Zukunft des Stahlstandorts Duisburg diskutieren. Dazu laden wir herzlich zu der Zoom-Veranstaltung "Wie weiter bei thyssenkrupp!?“ am 3. November ab 18:00 Uhr ein.

Als Referent*innen werden zunächst unsere Betriebsräte bei tks, Erkan Kocalar und Binali Demir, einen aktuellen Lagebericht zur Situation bei thyssenkrupp vorstellen.

Zu Alternativen und Lösungen, wie z.B. die sowohl im Grundgesetz als auch in der Landesverfassung NRW genannte und mögliche Verstaatlichung von Schlüsselindustrien, werden Ulrike Eifler (Stellv. Landessprecherin) und Christian Leye (Landessprecher) aus dem Landesvorstand diese Ideen vortragen.

Im Anschluss werden wir mit unseren Gästen und Zuschauer*innen diskutieren und Fragen beantworten. Wir werden diese Veranstaltung auch als Stream über unsere Facebookseite https://www.facebook.com/DieLinke.Duisburg/ streamen, damit möglichst viele Menschen erreicht werden.

Die Teilnehmer*innen zahl via Zoom ist begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter  kreisverband@dielinke-du.de

Die Zugangsdaten werden dann versendet.

Pressemitteilung und Veranstaltungshinweis als PDF...


Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Wahlkampfbroschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird"

Solidarisch aus der Krise

Menschen vor Profite!

Hier unser Flyer für Duisburg und die Corona-Krise

Entstanden u.a. durch Ideen unseres Aktiven-Treffens. Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Wintergarten in Hochfeld

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit