Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa

Pressemitteilung: #DuHastDasWort - LINKE lässt Betroffene von Corona-Krise in Kampagne zu Wort kommen

Die Corona-Pandemie zeigt: Wer vorher schon wenig hatte, der verliert am meisten. Wer vorher bereits prekär lebte, hat nun immense Existenzängste. Wer in einem systemrelevanten Beruf arbeitet, hat derzeit zwar einen sicheren Job, steht aber nicht selten vor dem Kollaps. Das Klagen dieser Menschen verhallt jedoch ungehört. Das darf so nicht weitergehen, deshalb startet DIE LINKE NRW die Kampagne „Du hast das Wort". Ab Mitte Januar werden in Kurz-Videos Menschen von ihren Erfahrungen, Sorgen und Nöten in Zeiten von Corona berichten. Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa; Markus Menzel

Pressemitteilung: Freiheit von Forschung und Lehre überall schützen

DIE LINKE. Duisburg kritisiert die Rektorenernennung an der Istanbuler Bosporus-Universität scharf Die Bosporus-Universität ist seit Jahrzehnten eine Bastion der liberalen, demokratischen Türkei und gehört zu den ganz wenigen türkischen Universitäten, die auch international einen exzellenten Ruf genießt und gilt als Hort der säkularen intellektuellen Elite des Landes. Die Vorgänge der Ernennung des Istanbuler AKP-Funktionärs Melih Bulu zum Rektor hat daher zurecht in der Türkei und international großen Unmut hervorgerufen. Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg, Kreisvorstand

Grußbotschaft: Wir wünschen allen Menschen einen "guten Rutsch" und ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

Zugegeben: Auch DIE LINKE als Partei hat nicht immer sofort eine Lösung für alle akuten Probleme bei der Hand. Was wir aber immer hatten ist ein gutes Grundsatzprogramm mit vielen Lösungsangeboten, die nun auch in Teilen auch von den Regierungs- und anderen Parteien in der Corona-Krise, wenn auch zaghaft, eingesetzt oder gefordert werden. Es war doch erstaunlich zu sehen, wie schnell man sich momentan von der neoliberalen "schwarzen Null" zumindest auf Zeit verabschiedet hat, natürlich um "die Wirtschaft" zu stützen, aber auch um mit lange überfälligen Infrastrukturprojektinvestitionen zu beginnen. Und selbst unsere Forderungen, vermeintlich als "sozialistische" Träumereien verunglimpft, nach einer Vermögensabgabe, höherer Steuern und einer Erbschaftssteuer auf Megavermögen, um die größten Profiteure unseres Wirtschaftssystems angemessen an den Kosten der Krise(n) zu beteiligen, steht nun im Raum. Alle diese Beispiele zeigen deutlich: Es gibt Alternativen zum herrschenden neoliberalen Zeitgeist und die Politik der letzten ca. 30 Jahren ist alles andere als "alternativlos". DIE LINKE ist diese Alternative!... Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa, Markus Menzel

Pressemitteilung: „Wie weiter bei thyssenkrupp!?“ – Teil 2 der Videokonferenzreihe

DIE LINKE äußert deutliche Kritik an der Landesregierung und am Management von tks Im ersten Teil der Videokonferenzreihe des Kreisverbandes DIE LINKE. Duisburg im November wurde über die Entwicklungen bei ThyssenKrupp Stahl (tks) informiert, über mögliche Alternativen einer staatlichen Hilfe und auch über verschiedene Modelle der Verstaatlichung einer Schlüsselindustrie diskutiert. Im zweiten Teil der Reihe, die auch wieder live über Facebook (@DieLinke.Duisburg) als Stream übertragen wird, wird das Gespräch mit Betroffenen und ein aktueller Lagebericht im Mittelpunkt der Videoveranstaltung stehen. Im November lehnte der Landtag Nordrhein-Westfalens einen staatlichen Einstieg bei tks ab und Ministerpräsident Armin Laschet kündigte ohne konkrete Angaben staatliche und finanzielle Hilfen an. Erst in der letzten Woche wurden die Pläne der Boni-Zahlungen in Millionenhöhe für das Management von ThyssenKrupp bekannt. Auch diese beiden Punkte werden Themen der Veranstaltung sein. Weiterlesen


DIE LINKE. Duisburg, Julien Gribaa

Pressemitteilung: Lehrkräfte und Schüler*innen endlich unterstützen

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW (GEW NRW) startet Petition Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen (GEW NRW) schlägt nicht zum ersten Mal Alarm und fordert die schwarz-gelbe Landesregierung auf, den chaotischen Zickzackkurs in den Schulen endlich zu beenden, der eine starke Belastung für die Schüler*innen, der Lehrkräfte und nicht zuletzt auch für die Eltern darstellt. Weiterlesen

Top-Nachricht aus NRW


DIE LINKE NRW

Demokratie in NRW schützen, Grundrecht auf Versammlungsfreiheit erhalten!

DIE LINKE NRW äußert scharfe Kritik an dem Entwurf für ein nordrhein-westfälisches Versammlungsgesetz, das Innenminister Herbert Reul am heutigen Mittwoch in den Landtag einbringen will. Die Partei... Weiterlesen

Vor Ort

In fast allen Stadtbezirken arbeiten wir direkt vor Ort. Du wohnst in der Nähe oder willst selbst eine Gruppe in Deiner Nachbarschaft aufmachen? Hier findest Du alle Infos über unsere Ortsverbände.

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst mitmachen? Bring dich ein: Werde aktiv in den Ortsverbänden, den Arbeitskreisen der Fraktion oder den Arbeitsgemeinschaften!


Broschüre zu den Duisburger Kommunalfinanzen

Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird

Die Broschüre ist in großer Stückzahl im Kreisverband Duisburg erhältlich.

In Duisburg stehen und fallen alle Entscheidungsspielräume mit einer nachhaltigen Lösung der Altschuldenfrage zusammen.

DIE LINKE hat hier konkrete Vorschläge, wie diese Lösung aussehen muss. Die Antworten findet man in unserer Wahlkampfbroschüre "Duisburg - Wie eine Stadt kaputtgespart wird"

Solidarisch aus der Krise

Menschen vor Profite!

Hier unser Flyer für Duisburg und die Corona-Krise

Entstanden u.a. durch Ideen unseres Aktiven-Treffens. Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Wintergarten in Hochfeld

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0176 - 39 44 55 23

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit