Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung: Aufruf Kundgebung 7. September "Gewerkschafter aus Duisburg seit rund einem Monat in Haft"

DIE LINKE. Duisburg fordert die sofortige Freilassung von Ismet Kilic Nun schon seit rund einem Monat sitzt der Duisburger Ismet Kilic in Haft, weil er vor über 20 Jahren eine Gewerkschaft in der Türkei gegründet hat. Wir fordern nach wie vor seine Freilassung. Bereits 1997 floh Ismet Kilic aus der Türkei nach Deutschland, weile er aufgrund seiner gewerkschaftlichen Arbeit wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ist. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und ist seit 2009 deutscher Staatsbürger. Freund*innen und Familienangehörige befürchten nun eine Auslieferung an die türkischen Behörden. Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche aus der Türkei geflüchtete Oppositionelle im Zuge ihres Urlaubs im Ausland festgesetzt. Weiterlesen


Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg solidarisiert sich mit den HDP-Oberbürgermeister*innen von Van, Mardin und Diyarbakir!

Erdogan missachtet die Ergebnisse der Kommunalwahlen in den kurdischen Großstädten! Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg solidarisiert sich mit den HDP-Oberbürgermeister*innen von Van, Mardin und Diyarbakir! Die HDP hat bei der Kommunalwahl am 31. März 2019 die Oberbürgermeister*innen-Ämter der Großstädte Diyarbakir, Van und Mardin mit großer Mehrheit für sich entschieden. Letzte Woche hat der AKP-Innenminister Soylu durch einen Dekret die Oberbürgermeister*innen aus ihren Ämtern enthoben und staatliche Beamte als Oberbürgermeister eingesetzt. Der Wille der Wählerinnen und Wähler wird wieder einmal missachtet. Für die Opposition in der Türkei ist es wichtiger denn je geworden, sich nicht durch AKP-Taktikten spalten zu lassen, in dem wieder versucht wird, ein Keil zwischen den Völkern in der Türkei zu treiben. Der Kampf um Demokratie und demokratische Grundrechte ist ein Anliegen aller Menschen in der Türkei. Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg ist auf der Seite der Demokratiebewegung... Weiterlesen


Pressemitteilung: Gewerkschafter aus Duisburg verhaftet

Nach Urlaubsreise in Slowenien festgenommen Der seit vielen Jahren in Deutschland lebende Gewerkschafter und Menschenrechtsaktivist Ismet Kilic wurde am vergangenen Freitag auf dem Rückweg aus dem Urlaub in Kroatien an der Grenze zu Slowenien festgenommen und wurde in ein Gefängnis überführt. Der Hintergrund der Fest-nahme ist allergrößter Wahrscheinlichkeit nach ein internationaler Haftbefehl der türkischen Regierung. Bereits 1997 floh Ismet Kilic aus der Türkei nach Deutschland, weile er aufgrund seiner gewerkschaftlichen Arbeit wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ist. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und ist seit 2009 deutscher Staatsbürger. Freund*innen und Familienangehörige befürchten nun eine Auslieferung an die türkischen Behörden. Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche aus der Türkei geflüchtete Oppositionelle im Zuge ihres Urlaubs im Ausland festgesetzt. Weiterlesen


Pressemitteilung: Gemeinsam gegen rechten Terror

DIE LINKE. Duisburg ruft mit zur Protestaktion gegen Rechts am 26. Juli auf Der Kreisverband DIE LINKE. Duisburg ist zunehmend beunruhigt über die wachsende Eskalation in der rechten Szene. Die Ermordung von Walter Lübke und der Mordversuch an einen Mann aus Eritrea, beides Taten die von Rechtsradikalen in Hessen begangen wurden, oder der verübte Sprengstoffanschlag auf DIE LINKE Stadträtin Frau Ramona Gehring in Zittau. Es vergeht kaum ein Tag, in dem die Medien nicht über rechte Netzwerke, z.B. das Hannibal-Netzwerk, und ihre Verbindungen, Umsturzpläne inkl. geführten Todeslisten politischer Gegner*innen, und Gewalttaten berichteten. Alles Indizien dafür, wie sehr sich die rechten Strukturen immer weiter radikalisieren. Weiterlesen


Pressemitteilung DIE LINKE. OV Süd: Zweite Bürgerversammlung am 23. Juli zu 6-Seen-Wedau

6 Seen Wedau – Initiative trifft sich erneut, um Aktionen zu beraten Nach der gut besuchten Bürgerversammlung gibt es ein Folgetreffen am 23.07.2019 um 19:00 Uhr wiederum in der Anlage des Kneippvereins Strohweg 7 in Duisburg-Wedau. Aus der Versammlung heraus haben rund 30 Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die aktiv werden wollen, um auf die Planungen des Bauvorhabens Einfluss zu nehmen. Weiterlesen

Kommende Veranstaltungen

  1. 17:00 Uhr

    Arbeitskreis Schule

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:00 - 16:00 Uhr

    Große Klimademo

    In meinen Kalender eintragen
  1. 14:00 - 18:00 Uhr

    Mitgliederversammlung

    In meinen Kalender eintragen

Top-Nachricht aus NRW


DIE LINKE NRW

Krankenhausplanung als Feldversuch für Marktbereinigung?

Mit großem Aufgebot hat Gesundheitsminister Laumann am 12. September 2019 ein Gutachten für eine geplante neue Krankenhauslandschaft in NRW vorgestellt. Eingeladen waren Vertreter der Landespolitik... Weiterlesen

Vor Ort

In fast allen Stadtbezirken arbeiten wir direkt vor Ort. Du wohnst in der Nähe oder willst selbst eine Gruppe in Deiner Nachbarschaft aufmachen? Hier findest Du alle Infos über unsere Ortsverbände.

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst mitmachen? Bring dich ein: Werde aktiv in den Ortsverbänden, den Arbeitskreisen der Fraktion oder den Arbeitsgemeinschaften!


Bürgerinitiative Rettet die Sechs-Seen-Platte

Jetzt den Einwohnerantrag zum Mediationsverfahren unterstützen!

Weltklimastreik 20. September 2019

global climate strike

 

Am Duisburger Hauptbahnhof

20. September 2019

13:30 Uhr

Traueranzeige für einen Genossen aus dem Senegal

Amath Dansokho

Langjähriges führendes Mitglied der linken Partei der Unabhängigkeit und der Arbeit des Senegal.
(Le Parti de l'indépendance et du travail (PIT))

Todesanzeige als PDF

 

THOMAS KEUER, MITGLIED BEI DIE LINKE UND BEZIRKSGESCHÄFTSFÜHRER VON VER.DI ÜBER DIE VERHAFTUNG VON ISMET KILIC (Studio47)

HENDRIK THOME, MITGLIED DIE LINKE. OV SÜD UND MITBEGRÜNDER DER BÜRGERINITIATIVE „RETTET DIE 6-SEEN-PLATTE“, KRITISIERT PROJEKT „6 SEEN WEDAU“ (Studio47)

Einwohnerantrag gem. § 25 der Gemeindeordnung NRW für ein Mediationsverfahren hier zum Download als PDF: Einwohnerantrag

Petition für Verhandlungen mit Iran unterschreiben

DIE LINKE unterstützt und unterzeichnet den vom Netzwerk Friedenskooperative gestartete Petition, die die Bundesregierung auffordert, sich für eine zivile Lösung im US-Iran-Konflikt einzusetzen.

Jetzt Petition unterschreiben!

Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg:

Ausgabe Mai/Juni 2019

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!

Newsletter

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit