Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

Trotz wachsender Beschäftigung kein Licht am Ende des Tunnels

Zum Arbeitsmartkbericht NRW Mai 2018 Weiterer Rückgang der offiziell registrierten Arbeitslosenzahlen auch im Mai 2018 auf inzwischen 652.068 arbeitslose Menschen in NRW und damit der niedrigste Stand seit 1992. Mit dieser zentralen Botschaft präsentierte die Chefin der NRW-Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld, ihre Presseinformation zum aktuellen Arbeitsmarktbericht. „Doch diese neoliberale Fassade verschleiert Monat für Monat, dass die tatsächliche Arbeitslosigkeit 903.948 arbeitslose Menschen ausweist und um 38% die offiziellen Zahlen übersteigt“, kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand der Partei Die Linke in Nordrhein-Westfalen, Jürgen Aust, die aktuellen Zahlen. Weiterlesen

Aktueller Infobrief


14.06. Pressemitteilung: LINKE: „Wohnen ist Menschenrecht“

Mitgliederversammlung beschließt eine Kampagne zu gutem und günstigen Wohnen in Duisburg. „Die Probleme mit dem Wohnraum in Duisburg sind etwas anders gelagert als in anderen Städten, die wegen Mietpreisexplosionen in den Medien sind. Deshalb stellen wir uns der Aufgabe die erheblichen Probleme mit Wohnraum aufzuarbeiten und zu bekämpfen“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Wir haben in mehreren offenen Sitzungen und Mitgliederversammlungen eingehend mit Mitgliedern und Interessierten ein Konzept entwickelt, diskutiert und beschlossen. Alleine der Fakt, dass wir an solch einer Kampagne arbeiteten hat dazu geführt, dass sich Menschen bei uns gemeldet haben, die sich an einer solchen Kampagne beteiligen wollen. Und so soll es sein: Wir wollen die Menschen ermuntern und unterstützen gegen Mieterhöhungen oder gegen schlechten Wohnraum zu protestieren. Und das Thema hat Brisanz: Bei allen Aktionen, die wir schon durchgeführt haben, bekamen wir die Rückmeldung der Menschen, dass ihnen dieses Thema sehr wichtig ist und dass wir doch da mehr tun sollten. Das haben wir nun vor.“ Weiterlesen


31.05. Pressemitteilung: „Keine Quersubventionierung von Leuchtturmprojekten durch Mieten!“

„Es mag zeitlicher Zufall sein, es zeigt aber einige Missverhältnisse: Die Stadt hat auf der einen Seite Mehrkosten für das bisherige Millionengrab „The Curve“, das von der GEBAG baureif gemacht wird. Auf der anderen Seite wurden 5800 Mietern der GEBAG die Mieten erhöht“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Eine städtische Wohnungsbaugesellschaft hat die Aufgabe guten und günstigen Wohnraum zur Verfügung stellen. Das macht die GEBAG in den letzten Jahren auch. Als Grund für die aktuelle Mieterhöhung ab dem 1.Juni aber wurde eine Anpassung an den neuen Mietspiegel, also reine Profitmaximierung, genannt. Wir dringen darauf, dass die Gebag die Mieteinnahmen ausschließlich für laufende Kosten, Instandhaltung und – setzung, sowie für den Ausbau des Wohnungsbestands einsetzt. Wir würden es begrüßen und unterstützen, wenn die Betroffenen Druck dafür machten.“ Weiterlesen


28.05. Pressemitteilung: "Unsäglicher SPD-Post Zeichen für Panik"

„Der große Widerstand gegen die Abschaffung der Baumschutzsatzung bringt die SPD ziemlich in Unruhe und verleitete sie zu Fehlern in der Öffentlichkeitsarbeit“, meint Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg, mit Blick auf einen Beitrag der SPD Duisburg auf Facebook „Auf der einen Seite, will die SPD nichts über die Plastikproblematik und Baumfällungen wissen, auf der anderen Seite polemisiert sie mit diesen Themen gegen bürgerschaftliches Engagement. Dabei widerspricht sie sich selbst: ‚Die Bäume müssten nicht geschützt werden, sie wären geschützt‘, heißt es in dem Beitrag. Zum inneren Widerspruch kommt hinzu, dass die meisten Menschen wissen, dass Duisburger Bäume nicht mehr durch die Baumschutzsatzung geschützt sind. Entgegen der fotografischen Dokumentation etlicher Fällungen behauptet die SPD es würden mehr Bäume gepflanzt als gefällt ohne dafür Belege zu liefern, die es gar nicht geben kann.“ Weiterlesen

Vor Ort

In fast allen Stadtbezirken arbeiten wir direkt vor Ort. Du wohnst in der Nähe oder willst selbst eine Gruppe in Deiner Nachbarschaft aufmachen? Hier findest Du alle Infos über unsere Ortsverbände.

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst mitmachen? Bring dich ein: Werde aktiv in den Ortsverbänden, den Arbeitskreisen der Fraktion oder den Arbeitsgemeinschaften!


Die LINKE Stadtzeitung für Duisburg:

Ausgabe Mai/Juni 2018

Sozialberatung

jeden Mittwoch von 10-13 Uhr im Parteibüro DIE LINKE., Gravelottestr. 28, 47053 Duisburg

Hotline: 0177/26 86 512

Bitte bringen Sie die kompletten Unterlagen mit

Für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung!

Lade hier die Unterschriftenlisten für die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung herunter und sammle Unterstützer*innen! Oder unterzeichne direkt die Online-Petition!

Neue Homepage / Umstrukturierung

Über den Landesverband NRW gab es ein komplettes Facelifting und eine Überarbeitung des Designs der Homepage, inkl. Terminkalender, uvm.
Wir befinden uns noch mitten im Umbau und bitten euch um etwas Geduld und Verständnis dafür, dass es an manchen Stellen noch nicht alle Informationen gibt und noch nicht so schön aussieht wie auch wir uns das wünschen...
 

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Du kannst hier sofort und online Parteimitglied werden!